/YouTube mit neuem Logo und Look

YouTube mit neuem Logo und Look

YouTube mit neuem Logo und Look


Daniel Berger

YouTubes neues Logo soll auf allen Geräten gut aussehen.

(Bild: YouTube)

YouTube hat erstmals seit Bestehen sein Logo verändert: Der rote Play-Button bildet nun eine eigenständige Bildmarke. Auch die Website der Videoplattform erhält ein neues Aussehen.

YouTube hat sein Logo überarbeitet: Der bekannte rote Play-Button rutscht aus dem Schriftzug heraus und bildet eine eigenständige Bildmarke – schließlich ist der Button markantes Erkennungszeichen der Videoplattform. Der Schriftzug ist jetzt komplett schwarz und erscheint als einheitliche Wortmarke vor weißem Hintergrund. Das ist keine radikale Neugestaltung, wie sie etwa Yahoo mit seinem neuen Logo riskiert hatte, sondern eher eine konsequente Evolution. Das “Gesicht der Marke” bleibt dadurch gewahrt, schreibt der Designer Achim Schaffrinna in seinem Kommentar zum neuen Erscheinungsbild. “Das passt.” YouTube findet, dass das neue Logo besser auf den unterschiedlichen Geräten funktioniere, “selbst auf winzigsten Bildschirmen”.



Der markante Play-Button von YouTube bildet im neuen Logo (unten) eine eigenständige Bildmarke.

Der markante Play-Button von YouTube bildet im neuen Logo (unten) eine eigenständige Bildmarke.

Vergrößern


Die Evolution von YouTube

Das neue Logo ist ein weiterer Schritt in der Weiterentwicklung von YouTube. In den vergangenen Monaten sind bereits einige Updates erschienen und Veränderungen umgesetzt worden. Das Ziel der Entwickler und Designer ist ein “einheitlicherer Look” der Desktop- und Mobil-Version der Videoplattform. Jüngst erhielt die Mobil-App ein “neues, klares Design”; mehr Weißraum soll die Videos in den Vordergrund rücken. Die Navigation rutschte an den unteren Rand, damit sie die Daumen der Nutzer besser erreichen können. Zwei neue Tabs führen in die Bibliothek und in den persönlichen Account.

Neues Desktop-Design für alle

Mit dem neuen Logo will YouTube ab heute auch das neue Design für die Desktop-Seite für alle Nutzer weltweit freischalten. Wie andere Google-Dienste erstrahlt dann auch YouTube im sogenannten “Material Design”. Es zeichnet sich durch Minimalismus und klare Strukturen aus. Das neue Aussehen soll “frischer, einfacher und intuitiver” sein, schreibt YouTube-CPO Neal Mohan. Konkret bedeutet das: mehr Weiß, weniger Schnickschnack. Neu ist zudem ein Nachtmodus (Dark Theme), der die Augen bei Dunkelheit ein bisschen schont – statt viel Weiß gibt es dann viel Schwarz. Das sorge zudem für einen “cinematic look”, so Mohan. Alle Änderungen und Neuerungen sollen Schritt für Schritt für alle Nutzer sichtbar werden.


(dbe)