/WRX: VW-Pilot ist Weltmeister Kristoffersson löst Ekström ab

WRX: VW-Pilot ist Weltmeister Kristoffersson löst Ekström ab

— 18.09.2017

Kristoffersson löst Ekström ab

Die Rallycross WM 2017 hat ihren Meister gefunden. Johan Kristoffersson krönt sich zwei Läufe vor Schluss mit einem Sieg zum WRX-Champion.

Er hat die Rallycross-WM nach Belieben dominiert. Johan Kristoffersson ist mit seinem fünften Sieg in Folge beim WM-Lauf in Lettland zum Weltmeistertitel gerast. Der Schwede, der in den letzten neun Rennen mit seinem Volkswagen Polo GTI (2,0-Liter-V4-Turbomotor / 570 PS) Podestplätze einfuhr, löst damit Audi-Star Mattias Ekström als Rallycross-Champion ab. Kristoffersson freut sich: „Es fühlt sich fantastisch an, fünf Rennen in Serie zu gewinnen. Ich habe seit 2013 auf diesen Triumph hingearbeitet. Es wird noch dauern, bis ich das realisiert habe.“

Abgehoben: Johan Kristoffersson schwebt auf Wolke 7

Nach dem Sieg bedankte er sich zunächst bei seinem Vater Tommy, der einst ebenfalls im Rallycross-Sport aktiv war: „Ich habe früher die Rennen meines Vaters verfolgt, jetzt ist er bei fast jedem Rennen von mir dabei. Wir haben als Familie immer gut zusammengearbeitet“,  sagt der frisch gebackene Weltmeister. Auch sein Teamkollege Petter Solberg, selbst zweimaliger WRX-Weltmeister, hat einen großen Anteil am Kristoffersson-Triumph: „Petter ist ein exzellenter Teamkollege – wir sind beide Rallycross-Nerds und schauen nach jedem Detail. Wir pushen uns gegenseitig und ich profitiere von seinem Fachwissen. Ich danke ihm und dem ganzen PSRX Team.“

PSRX Volkswagen Sweden hatte in Lettland gleich doppelt Grund zum Jubeln. In Riga konnte die Mannschaft zusätzlich die Teamwertung gewinnen. Die Volkswagen-Werksunterstützung, die der Konzern seit dem Beginn der Saison leistet, hat sich somit ausgezahlt.