/World of Warcraft: Neues Expansion Pack und Classic Server

World of Warcraft: Neues Expansion Pack und Classic Server

World of Warcraft: Classic Mode und neues Expansion Pack

Blizzard erfüllt vielen Fans einen großen Wunsch und will Classic-Server für World of Warcraft einführen. Wie weit die Entwickler dabei Spielewelt und -mechanik zurückdrehen, ist derzeit noch nicht klar.

(Bild: Blizzard)

Auf der Blizzcon hat Blizzard nicht nur ein neues Expansion Pack für das Online-Rollenspiel World of Warcraft angekündigt, sondern auch versprochen, vielen Fans einen lang gehegten Wunsch zu erfüllen.

World of Warcraft zählt zu den kommerziell erfolgreichsten Spielen aller Zeiten. Dazu hat maßgeblich beigetragen, dass Entwickler Blizzard seine Spieler immer wieder mit neuen Erweiterungen versorgt hat, um sie so mit neuen Aufgaben, Rassen, Gebieten und Entwicklungen der In-Game-Story bei der Stange zu halten. So ist es keine Überraschung, dass mit Battle for Azeroth nun die inzwischen siebte Erweiterung angekündigt wurde.

Der Trailer zu World of Warcraft: Battle for Azeroth von der Blizzcon 2017.

Wie üblich wird die Level-Grenze erhöht, sodass Spieler ihre Charaktere nun bis zur Stufe 120 entwickeln können. Frische Raids und Dungeons sollen neue Herausforderungen bieten. Die Geschichte wird auf den Kontinenten Kul Tiras (Allianz) und Zandalar (Horde) fortgeschrieben, wo neue Aufgaben, aber auch neue Gegner warten.

Doch nicht alle Spieler sind von den immer neuen Erweiterungen und den enthaltenen Veränderungen begeistert, viele wünschen sich auch das ursprüngliche Spiel zurück. Zum Launch 2004 war die Spielwelt zwar viel kleiner und es gab weniger spielbare Rassen. Nach Meinung vieler Langzeitspieler war WoW damals aber anspruchsvoller; seitdem seien viele Aspekte zu stark vereinfacht worden.

Nachdem sich Blizzard lange gegen eine Rückkehr zum Urspiel sträubte und sogar einige von Fans betriebene Classic-Server zwangsabschalten ließ, kam auf der Blizzcon nun die Überraschung – WoW Executive Producer J. Allen Brack erklärte vor Publikum:

“I am pleased and also a little bit nervous to announce the development of a classic server option for World of Warcraft. This is a larger endeavor than you might imagine, but we are committed to making an authentic, Blizzard-quality classic experience.”

Der Announcement-Trailer zu World of Warcraft Classic von der Blizzcon 2017.

Gleichzeitig bat er die Fans um Geduld; das Unterfangen sei schwieriger, als es sich anhöre. Ab wann die Möglichkeit, auf einem Classic-Server zu spielen, zur Verfügung stehen wird, ließ Brack dabei ebenso offen wie Details zum Gameplay und wie weit man die Entwicklungen in der Spielwelt, die teils stark geänderten Spielmechaniken, das Balancing und andere Aspekte tatsächlich zurückdrehen wolle. Der Trailer jedenfalls spult die Zeit um 13 Jahre zurück und lässt die Intro-Videos der bisherigen Erweiterungen rückwärts laufen – bis zum Zwergenjäger aus dem Basis-Spiel.


(bkr)