/WhatsApp kann beliebige Dateiformate verschicken

WhatsApp kann beliebige Dateiformate verschicken

(Bild: dpa, Martin Gerten)

WhatsApp-Nutzer können ab sofort Dateien jeglicher Art als Anhang versenden. Bislang war der Datei-Versand auf Bilder, Videos und einige gängige Dateiformate beschränkt.

Der Messenger WhatsApp kann ab sofort beliebige Dateiformate als Anhang versenden. Bislang war der Versand auf Fotos, Videos und andere gängige Dateiformate eingeschränkt – nun lässt sich etwa auch eine APK-Datei an einen Freund via WhatsApp verschicken. Die neue Funktion wurde mit einem Update für alle Nutzer freigeschaltet.

Um eine Datei zu versenden, öffnet man einen Chat und tippt auf “Anhang (Büroklammer) / Dokument”. Offenbar beschränkt WhatsApp jedoch die Dateigröße: Unter Android sind laut WABetaInfo 100 MByte pro Datei erlaubt, unter iOS 128 MByte. In der Web-Version von WhatsApp sind es nur 64 MByte. Zwar bieten andere Messenger wie Telegram schon länger einen unbeschränkten Datei-Versand an. Doch der hohe Verbreitungsgrad von WhatsApp ist ein echter Vorteil: So ziemlich jeder hat den Messenger inzwischen installiert (und kann nun gezippte Welpen-Fotos empfangen). Anfang des Jahres knackte WhatsApp die Marke von einer Milliarde Nutzern.


(dbe)