/Was googlen die Deutschen vor der Wahl?

Was googlen die Deutschen vor der Wahl?

Kurz vor der Bundestagswahl googlen die Deutschen auch nach den Spitzenkandidaten der Parteien.
Bild: dpa

Kurz vor der Bundestagswahl informieren sich die Deutschen noch einmal über ihre Wahloptionen. Wer sind Merkel, Schulz, Weidel und Co. Welche Kandidaten interessieren welches Bundesland am meisten und das Wahlprogramm welcher Partei suchen die Deutschen im Netz am meisten? Wir verraten es Ihnen im Folgenden.

Spitzenkandidaten zur Bundestagswahl 2017: Sie wurden am häufigsten gegoogelt

Bei dem Suchvolumen zu den Spitzenkandidaten kommt es zu keinen großen Überraschungen. Angela Merkel (CDU) wurde in den letzten sieben Tagen am häufigsten gesucht. Mit 35 Prozent ist sie die unerreichte Königin im Netz. Danach folgt Herausforderer Martin Schulz (SPD) mit abgeschlagenen 17 Prozent. Dicht gefolgt von Alice Weidel (AfD) und Christian Lindner (FDP). Sahra Wagenknecht (Die Linke) kommt auf acht, Alexander Gauland (AfD) auf sechs Prozent. Für die Grünen interessieren sich die wenigsten. Sowohl Cem Özdemir als auch Katrin Göring-Eckardt kommen nur auf drei Prozent.

Bundestagswahl 2017: Diese Partei-Wahlprogramme wurde am häufigsten gesucht

Bei der Suche nach den Wahlprogrammen sieht das jedoch ganz anders aus. Hier wurde die AfD am häufigsten gesucht (33 Prozent). Auch das Wahlprogramm der FDP interessierte viele (23 Prozent). An den Programmen der Spitzen-Parteien fanden hingegen nicht so viele Interesse. Das Wahlprogramm der CDU kommt nur auf 16, das Programm der SPD nur auf 15 Prozent des Gesamt-Suchvolumens. Für das Wahlprogramm der Linken interessierten sich nur 13 Prozent.

Diese Fragen hat Deutschland zur Wahl 2017

Und welche Fragen haben die Deutschen zur Bundestagswahl? Statt hochtrabende politische Themen, ist hier eher Aufklärung über grundlegende Dinge von Nöten. Auf Platz eins der Suchanfragen: “Wo wählen gehen?”. Wer keine passende Wahlurne findet, googelt “Wann Briefwahl abschicken?”, wodurch diese Frage auf Rang zwei landet. “Was muss ich zum Wählen mitnehmen?” interessiert ebenfalls viele. Für was sie am Sonntag überhaupt an die Wahlurne treten sollen, fragt sich auch so mancher Deutscher. Auf Rang vier landet die Frage: “Was wird am Sonntag gewählt?”.

Lesen Sie auch: 2 Tage vor Bundestagswahl – SPD sackt weiter ab, AfD auf Platz drei.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

gea/mag/news.de