/Verkaufsstart für iPhone 8 und Apple Watch 3 – ohne lange Schlangen

Verkaufsstart für iPhone 8 und Apple Watch 3 – ohne lange Schlangen

Verkaufsstart für iPhone 8 und Apple Watch 3 – ohne lange Schlangen


Leo Becker

(Bild: dpa, Nicolas Armer/Archiv)

Der in der Vergangenheit oft turbulente iPhone-Verkaufsstart fiel am Freitag vielerorts ruhig aus, das iPhone X kommt erst im November. Apple hat auch mit der Auslieferung von Apple Watch Series 3 und Apple TV 4K begonnen.

Apple iPhone 8 64GB silber

Apple iPhone 8 64GB silber
ab € 780,95

Eine Woche nach dem Vorbestellungsstart hat Apple am Freitag mit dem Verkauf der neuen Gerätegenerationen iPhone 8, iPhone 8 Plus, Apple Watch Series 3 und Apple TV 4K begonnen. Der in Australien bereits erfolgte Verkaufsstart des iPhone 8 sei gedämpft abgelaufen, meldet die Nachrichtenagentur Reuters. Gewöhnlich hätten sich mehrere Hundert Kunden vor dem Apple Store in Sydney versammelt, diesmal seien es weniger als 30 gewesen.

Ruhiger Verkaufsstart der neuen Geräte – iPhone X kommt erst später

In Deutschland hat Apple die eigenen Ladengeschäfte schon um 8 Uhr geöffnet, auch hier fiel der Andrang eher gering aus, wie Leser berichten. Zum ersten Mal stellte der Hersteller mit dem iPhone X ein neues Spitzenmodell vor, das allerdings erst ab November erhältlich sein soll – dies dämpft offenbar die Nachfrage.

Die Auswahl bei iPhone 8 und iPhone 8 Plus ist diesmal deutlich kleiner: Mit 64 GByte und 256 GByte stehen nur noch zwei statt drei Speicherplatzgrößen zur Wahl. Die Anzahl der angebotenen Farben wurde von sechs auf drei halbiert: Silber, Space-Grau und Gold. Den Einstiegspreis des iPhone 8 hat Apple diesmal erhöht: Ohne Laufzeitvertrag kostet das 4,7-Zoll-Modell knapp 800 Euro, das größere Plus-Modell ist ab 909 Euro erhältlich.

Das iPhone X soll für 1150 Euro in den Handel kommen. Die meisten Kunden zahlen den Preis sowieso nicht sofort in voller Höhe, sondern in Raten über einen längeren Zeitraum, erklärte Apple-Chef Tim Cook jüngst auf die Nachfrage, ob das iPhone X nicht zu teuer sei.

iPhone 8: Lieferzeiten kürzer als früher

Am Freitag hat zugleich die Auslieferung der neuen Hardware an Vorbesteller begonnen. Die auch online gewöhnlich schnell vergriffenen iPhones waren in diesem Jahr für einen deutlich längeren Zeitraum verfügbar, inzwischen führt Apple für die meisten Modelle eine Wartezeit von rund ein bis zwei Wochen auf. Bei der Apple Watch Series 3 sollen bestimmte Varianten bei heutiger Bestellung sogar schon in der kommenden Woche ausgeliefert werden, für die neue LTE-Version zeigt Apple aber Lieferzeiten von drei bis vier Wochen. Die Apple Watch Series 3 funkt in Deutschland nur im Netz der Telekom.

Das neue Apple TV 4K weist ebenfalls mehrwöchige Lieferzeiten auf. Allerdings lässt dieses sich nach einem Online-Kauf in mehreren deutschen Apple-Filialen noch am Freitag abholen, wie der Hersteller auf seiner Bestellseite aufführt.

Im vergangenen Jahr hat Apple zum ersten Mal keine iPhone-Verkaufszahlen mehr direkt nach dem Startwochenende bekanntgegeben. Der Absatz werde zu Beginn vom Angebot und nicht von der Nachfrage bestimmt, erklärte der Konzern.

Mehr zum Thema:

(lbe)