/US-Baseball-Team schummelte mit Apple Watch

US-Baseball-Team schummelte mit Apple Watch

US-Baseball-Team schummelte mit Apple Watch


Leo Becker

(Bild: dpa, John G. Mabanglo)

Trainer der Boston Red Sox haben einem Bericht zufolge die Computer-Uhr eingesetzt, um unerlaubt Informationen über die Handzeichen des gegnerischen Catchers zu beziehen – und schnell an eigene Spieler zu übermitteln.

Mit einer Apple Watch haben sich Mitglieder eines Baseball-Teams in der US-Profi-Liga Major League Baseball (MLB) einen unerlaubten Vorteil verschafft: Die Computer-Uhr wurde von Trainern der Boston Red Sox eingesetzt, um schnell Details über die Handzeichen des gegnerischen Catchers in Erfahrung zu bringen und die Informationen an die eigenen Spieler zu übermitteln, wie die New York Times unter Verweis auf eine Untersuchung des Baseball-Verbandes berichtet.

Die Informationen über die wichtigen Handzeichen sind den Trainern dem Bericht zufolge von Personal für Zeitlupenaufnahmen zugeschickt worden, das Schema sei über mehrere Wochen zum Einsatz gekommen – und wurde von der Mannschaft eingestanden.

Die Untersuchung wurde auf Beschwerde der konkurrierenden New York Yankees eingeleitet. Die Boston Red Sox haben inzwischen eine eigene Beschwerde vorgebracht, die dem anderen Team ein Ausspionieren anhand von TV-Kameras vorwirft.

Spionage gehört zum Baseball

Der Versuch, das gegnerische Team auszuspionieren gehöre zum Baseball, merkt die Zeitung an, die Verwendung von Hilfsmitteln – sowohl mechanischer als auch elektronischer – ist dafür allerdings verboten. Ob eine Strafe für das Verhalten verhängt wird, bleibt allerdings noch unklar. Der Baseball-Verband will den Fall weiter untersuchen.


(lbe)