/Überwachungskameras im Test: Die besten Kamera-Konzepte

Überwachungskameras im Test: Die besten Kamera-Konzepte


Ueberwachungskameras im Test

Überwachungskameras warnen nicht nur vor Einbrüchen, sie helfen auch dabei, die Diebe zu identifizieren. Aber nicht jede Kamera leistet hier erstklassige Arbeit – das zeigt unser Überwachungskamera-Test. Wir zeigen Ihnen die besten Modelle im Vergleich. In unserer neuen Bestenliste sehen Sie zudem alle Überwachungskameras im Test



Die “richtige” Überwachungskamera zu finden ist gar nicht so einfach, denn die Konzepte unterscheiden sich teils deutlich voneinander. So finden Sie im Handel etwa klassische, kabelgebundene Kameras, die noch einen altmodischen Festplattenrecorder nutzen. Dazu gibt es modernere Varianten mit Netzwerkanschluss und passender Smartphone-App sowie batteriebetriebene Mini-Cams und sogar welche mit Gesichtserkennung.

Um die Überwachungskameras besser vergleichen zu können, haben wir uns im Test auf Indoor-Kameras konzentriert, die sich per App steuern lassen und WLAN bieten. Die klassische, per Ethernet gebundene IP-Kamera haben wir in diesem Test daher nicht berücksichtigt – was nicht bedeutet, dass die hier getesteten Überwachungskameras diese Features nicht bieten würden.

Eine Übersicht klassischer IP-Kameras haben wir für Sie in unserem Artikel “Big Brother im Eigenbau” zusammengefasst. Die fünf besten Überwachungskameras sehen Sie hingegen in der Liste unten. Alle Kameras im Test finden Sie in unserer Bestenliste. Klicken Sie dort auf “Alle Details”, um sich die relevanten Testdaten anzeigen zu lassen.