/Twitter verkettet Tweets zu “Threads”

Twitter verkettet Tweets zu “Threads”

Twitter verkettet Tweets zu "Threads"

Mehrere Tweets lassen sich ab sofort zu “Threads” verknüpfen.

(Bild: Twitter)

Twitter macht es seinen Nutzern etwas leichter, längere Gedankengänge zu veröffentlichen: Mehrere Tweets lassen sich zu “Threads” verketten. Zuvor hatte Twitter das Zeichenlimit auf 280 erhöht, um die Nutzer zu beglücken.

Twitter-Nutzer, die viel zu sagen haben, profitieren zwar vom neuen 280-Zeichen-Limit für Tweets. Doch längere Gedankengänge und “Tweet-Stürme” in mehrere Beiträge aufzuteilen, blieb eine unkomfortable Angelegenheit.

Deswegen hat Twitter jetzt die Möglichkeit eingeführt, mehrere Tweets zu “Threads” zu verbinden. Erfunden wurde die Funktion quasi von der Community, schreibt Twitter. Die Nutzer haben bereits die “Retweets”, die @Antworten und die #Hashtags entwickelt – all diese Features hat Twitter dann offiziell eingebaut.


Ein Thread, mehrere Tweets.

Ein Thread, mehrere Tweets.

Unterhalb der Textbox befindet sich ein neues Plus-Icon; ein Klick darauf ergänzt den Tweet um einen weiteren. Auf diese Weise lassen sich bis zu 25 Beiträge verketten. Ein Klick auf “Alle twittern” veröffentlicht den gesamten Thread. Der lässt auch im Nachhinein um weitere Tweets ergänzen.

In den Timelines der Nutzer zeigt Twitter maximal drei Tweets eines Threads an, damit die Übersicht gewahrt bleibt. Der vollständige Thread erscheint nach einem Klick auf “Diesen Thread anzeigen”. Twitter will die Funktion in den kommenden Wochen auf twitter.com sowie in den Apps für alle Nutzer freischalten.


(dbe)