/Trello erscheint als Desktop-Programm

Trello erscheint als Desktop-Programm

Trello erscheint als Desktop-Programm


Moritz Förster

(Bild: Trello)

Mit einer neuen Applikation für Windows und macOS wagt Trello den Sprung vom Browser auf den Desktop. Viele Nutzer hätten sich ein solches Programm gewünscht und außerdem verleite der Browser zum Tab-Chaos.

Eine neue und kostenlose Desktop-Applikation für Windows und macOS hat Trello angekündigt. Es handelt sich um einen Dienst zum Koordinieren von Aufgaben in Arbeitsgruppen, der als Cloud-Applikation bisher im Browser lief und bloß auf mobilen Geräten Apps bereitstellte.

In dem Desktop-Programm kann der Nutzer auf Tastaturkürzel für häufig verwendete Befehle zurückgreifen und bei Bedarf eigene definieren. Anwender einer Touch Bar können ferner über sie direkt viele Befehle aufrufen. Außerdem sendet die Applikation Benachrichtigungen über den Desktop, die sich an den lokalen Einstellungen – etwa “Nicht stören” – orientieren. Ansonsten ähnelt das Programm stark seiner Vorlage im Browser, Nutzer sollten sich also kaum umgewöhnen müssen.

Als Grund für das neue Programm geben die Entwickler in ihrem Blogeintrag an, dass die meisten Nutzer zu viele Tabs gleichzeitig im Browser geöffnet hätten und wichtige Aufgaben somit schnell untergingen. Entsprechend sei eine Desktop-Applikation einer der am meisten geäußerten Wünsche ihrer Anwender gewesen.


(fo)