/Tarifvergleich für Strom und Gas: Im Schnitt 200 Euro sparen

Tarifvergleich für Strom und Gas: Im Schnitt 200 Euro sparen


Tarifvergleich: Wenige Klicks zum neuen Anbieter

Sie müssen lediglich Ihre Postleitzahl und den Jahresverbrauch angeben, den Sie in Ihrer letzten Abrechnung ersehen können. Alle weiteren Voreinstellungen in den Tarifrechnern sind bereits so vorgenommen worden, wie sie die Experten von Verivox für optimal halten. Natürlich lassen sich diese nach Belieben ändern, um sie an die eigenen Bedürfnisse und Vorstellungen anzupassen. So können Sie etwa die Vertragslaufzeit bestimmen, die Zahlweise festlegen, Tarife mit Kaution oder Kilowattstundenpaketen ausschließen und dafür Angebote mit Preisgarantie einbeziehen oder nur Ökostromtarife anzeigen lassen. All diese Einstellungen berücksichtigt der Vergleichsrechner bei der Suche nach Tarifen, so dass nach einem Klick auf den Button „Jetzt kostenlos vergleichen“ nur entsprechende Angebote angezeigt werden.

Tipps für die Tarifwahl

Wir raten Ihnen bei der Wahl eines neuen Strom- und Gasanbieters auf eine kurze Vertragslaufzeit von maximal 12 Monaten zu achten. So sind Sie flexibel und können nach Ablauf des Jahres einen neuen, vielleicht noch günstigeren Anbieter wählen. Kilowattstunden-Pakete und Tarife mit Mehr- oder Minderverbrauchaufschlag sollten Sie nur dann nehmen, wenn Sie Ihren Verbrauch vorab sehr genau einschätzen können. Benötigen Sie in diesen Tarifen mehr oder weniger Strom oder Gas als veranschlagt, verfallen die ungenutzten Leistungen oder Sie müssen ordentlich draufzahlen.

Tarifen mit Kaution oder Sonderabschlag sollten Sie ebenfalls skeptisch gegenüberstehen, denn geht der Vertragspartner in Insolvenz, ist das Geld futsch. Selbiges gilt für die Zahlweise: Geben Sie der monatlichen Abschlagszahlung den Vorzug vor der Vorauszahlung. Von Vorteil sind hingegen Tarife mit Preisgarantie und Neukundenbonus. Letzterer wird entweder kurz nach dem Vertragsabschluss oder nach Ende des ersten Vertragsjahres ausgezahlt.