/Sprachassistenten: Gleich drei neue Lautsprecher mit Google Assistant

Sprachassistenten: Gleich drei neue Lautsprecher mit Google Assistant

Sprachassistenten: Gleich drei neue Lautsprecher mit Google Assistant


Nico Jurran

Panasonic verspricht bei seinem SC-GA10 raumfüllenden HiFi-Klang.

(Bild: Panasonic)

Google Home bekommt Gesellschaft: In den kommenden Monaten wollen Panasonic, Anker und das chinesische Unternehmen Mobvoi smarte Lautsprecher mit Googles digitalem Assistenzsystem auf den Markt bringen.

Nachdem Google im Mai ein SDK veröffentlicht hatte, um vernetzte Lautsprecher mit seinem digitalem Assistenzsystem Google Assistant auszustatten, war es nur noch eine Frage der Zeit, bis Fremdfirmen Alternativen zum Google Home präsentieren würden.

Am heutigen Dienstag teilte Panasonic mit, auf der in Kürze startenden IFA in Berlin seinen ersten HiFi-Lautsprecher mit integriertem Google Assistant vorstellen zu wollen. Passend dazu erklärte Google, dass daneben noch der Zolo Mojo von Anker und der TicHome Mini des chinesischen Herstellers Mobvoi in den kommenden Monaten auf den Markt kommen soll.

Mobvoi TicHome

Über letzteres Modell ist bislang nur bekannt, dass es sich um einen kleinen tragbaren Lautsprecher handeln wird, der äußerlich stark an Amazons Echo Dot erinnert, in den die Sprachassistentin Alexa wohnt. Auch ein Preis hat Mobvoi noch nicht bekanntgegeben – gewährt auf diesen aber immerhin schon mal 30 Prozent Rabatt.

Anker Zolo Mojo



Der Zolo Mojo von Anker soll ab Ende Oktober für 70 Dollar in den USA erhältlich sein.

Der Zolo Mojo von Anker soll ab Ende Oktober für 70 Dollar in den USA erhältlich sein.

Vergrößern

Bild: Anker



Anker sieht sein 5-Watt-Modell mit zwei integrierten Mikrofonen nach eigenen Angaben als smarten Lautsprecher der Einstiegsklasse. Dazu passt der Listenpreis von 70 US-Dollar. Einen großen Klang sollte man von dem Gerät, dass Ende Oktober auf dem US-Markt verfügbar sein wird, also eher nicht erwarten.

Panasonic SC-GA10

Panasonic spricht bei seinem SC-GA10 hingegen ausdrücklich von einem “HiFi-Lautsprecher mit integriertem Google Assistant”. Für einen raumfüllenden Klang mit kraftvollem Bass baut das Gerät nach Angaben des Herstellers auf hochwertige Audio-Technologien aus eigenem Hause: Dank einer optimalen Ausrichtung der beiden 20mm-Soft-Dome Hochtöner würde jede Ecke des Raumes beschallt und Stimmen klar wiederzugeben.

Ein eigens entwickelte Schall-Diffusor sorge dafür, dass die Höhen sich im 180 Grad Winkel bestmöglich im Raum ausbreiten können. Für den Bass ist ein 8-cm-Tieftöner mit Doppelschwingspule eingebaut. Dieser unterdrückt laut Panasonic im Vergleich zur herkömmlichen Einzelschwingspule wirksam Anstiege von Impedanzen in den Mittel- und Hochtonbereichen. Auf diese Weise werde eine klare Stimmwiedergabe gewährleistet

Der SC-GA10 unterstützt laut Hersteller alle großen Musikstreaming-Dienste, darunter Spotify, Google Play Music, TuneIn Radio und Deezer. Parallel zur Einführung des SC-GA10 kündigte Panasonic das Release der neuen Panasonic Music Control App an. Anwender sollen damit nicht nur Musik vom Smartphone, Tablet-PC oder NAS-Speicher über ihren Lautsprecher hören können, auch das Stereo-Pairing von zwei GA10 Lautsprechern ist möglich. Über den Party-Modus sollen sich auch Bluetooth- und AUX-Soundquellen synchron auf mehreren Lautsprechern abspielen. Weitere “attraktive Funktionen” sind laut Panasonic geplant. Die Markteinführung des SC-GA10 in Deutschland ist für Januar 2018 geplant. Ein Preis steht derzeit noch nicht fest.


(nij)