/Spektakuläre Car Fails: Unerwarteter Besuch Mit Launch-Control gegen den Baum

Spektakuläre Car Fails: Unerwarteter Besuch Mit Launch-Control gegen den Baum

— 18.09.2017

Mit Launch-Control gegen den Baum

Gemieteten McLaren mit Launch Control auf einem Parkplatz losjagen, das muss ja schief gehen. Vor allem, wenn man vor seinen Kumpels angeben möchte. Die übelsten Car Fails!

Es hätte so eine tolle Hochzeitsparty werden können. Allein schon wegen des grandiosen Autos, das zur Feier des Tages gemietet wurde: ein McLaren 650S Spider. 3,8-Liter-V8-Mittelmotor. 650 PS. Drei Sekunden von 0 auf 100. Klingt fantastisch. Wenn man damit umgehen kann. Doch der junge Mann, der sich hinter das Steuer setzte (ob es der Bräutigam war, ist nicht bekannt) und laut “The Drive” vor seinen Kumpels ein bisschen angeben wollte, konnte es offenbar nicht: Er versuchte sich im gemieteten Supersportler an der Launch Control – auf einem Parkplatz!

Ab in die Wildnis: Der McLaren geriet beim Versuch einer Launch Control auf einem Parkplatz (!) außer Kontrolle und landete im Gebüsch.

Auch wer so einen Rennstart noch nie ausprobiert hat, kann sich gewiss vorstellen, wie die 650 Pferde auf Hochtouren losspringen: mit brutaler Gewalt. Das bekam der Heißsporn am Lenkrad zu spüren, er verlor die Kontrolle und setzte den McLaren tief ins Gebüsch, wo er sich an einem Baum gewaltig die Nase stieß. Also das Auto, nicht der Fahrer, der konnte offenbar unverletzt aussteigen. Der McLaren wurde von einem Range Rover mit erbärmlichem Kreischen aus dem Grün gezerrt, wie unten stehendes Youtube-Video zeigt. In der Bildergalerie zeigt AUTO BILD noch mehr spektakuläre Car Fails!