/Sigmar Gabriel warnt vor deutschlandfeindlicher US-Politik

Sigmar Gabriel warnt vor deutschlandfeindlicher US-Politik

Sigmar Gabriel vermutet eine bewusste Politik gegen Europa seitens Donald Trump.
Bild: picture alliance / Charlie Neibergall/AP/dpa

Wenn in den kommenden Tagen die Regierungschefs der führenden Wirtschaftsländer in Hamburg zum G20-Gipfel zusammenkommen, wird man auch ein besonderes Auge auf die Politik von Donald Trump werfen müssen.

Anti-Deutschland-Politik der USA befürchtet

Der US-Präsident verfolgt seine “America First”-Linie mit strenger Hand, Bündnisse sind ihm zuwider. Deutschlands Außenminister Sigmar Gabriel sieht hierbei sogar noch eine größere Gefahr. Wie der “Focus” schreibt, befürchtet der SPD-Politiker, dass es in den USA einige Strategen gibt, die bewusst gegen Deutschland agieren.

Sigmar Gabriel betonte immer wieder, dass Deutschland in den Fragen zum Klimaschutz und zur Terrorbekämpfung die Tür für die USA nicht schließen werden und aller politischen Missverständnisse zum Trotz Donald Trump immer wieder die Hand gereicht werden muss, um einen gemeinsamen Konsens zu finden.

Allerdings scheinen einige Politiker in den USA davon nicht viel zu halten. Das Verhältnis zwischen den beiden Supermächten bleibt angespannt. Eine Ablehnung der Europapolitik hält Gabriel für einen unklugen Schachzug.

Lesen Sie auch: Wer wird als nächstes den Klimapakt verlassen?

FOTOS: Präsident Trump 100 Tage Donald Trump: Die Highlights in Bildern

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

koj/gea/news.de