/Schülerwettbewerb zur Sicherheit im Netz gestartet

Schülerwettbewerb zur Sicherheit im Netz gestartet

Schülerwettbewerb zur Sicherheit im Netz gestartet


Dorothee Wiegand

Unter dem Motto “Daten sind das neue Gold” ruft die Initiative “Deutschland sicher im Netz” (DsiN) Schüler dazu auf, über Datenschutz und Datensicherheit nachzudenken und am diesjährigen Jugendwettbewerb myDigitalWorld teilzunehmen.

Im Schuljahr 2017/18 geht es beim Jugendwettbewerb myDigitalWorld um Erhebung und Verarbeitung von großen Datenmengen. Bis zum 11. Dezember 2017 können Schülergruppen ihre Beiträge zum Thema “Daten sind das neue Gold” einreichen. myDigitalWorld ist ein Wettbewerb des gemeinnützigen Vereins “Deutschland sicher im Netz e.V.” (DsiN). Der Verein möchte Jugendliche mit dem Wettbewerb anregen, sich mit Fragen zur Sicherheit im Netz auseinanderzusetzen.

Der Wettbewerb wurde 2014 als Initiative des Nationalen IT-Gipfels ins Leben gerufen und findet seit dem Schuljahr 2016/2017 in Kooperation mit der Bundeszentrale für politische Bildung statt. Paten des diesjährigen Wettbewerbs sind das Bundesministerium des Innern sowie die DsiN-Mitglieder Deutsche Telekom, Google Deutschland, Ericsson sowie Lancom Systems.

Teilnahmevoraussetzungen

Zur Teilnahme berechtigt sind deutschsprachige Schüler der Klassenstufen 8 bis 11 aus aller Welt. In Gruppen ab fünf Personen können die Jugendlichen mitmachen. Bis spätestens 11. Dezember müssen die Bewerbungen eingereicht werden. Verlangt sind eine Präsentation sowie ein Vortragstext zu vorgegebenen Fragestellungen.

Ab dem 1.10.201 können betreuende Lehrkräfte Beiträge auf www.schuelerwettbewerb.de registrieren und dort später auch online einreichen. Als Hauptgewinn lockt eine Klassenfahrt, außerdem wird die Gewinnerklasse traditionell im Bundeskanzleramt empfangen. Des weiteren gibt es Geldprämien und Sachpreise zu gewinnen. Alle Informationen rund um den Wettbewerb sowie die vollständigen Teilnahmebedingungen sind unter www.mydigitalworld.org sowie www.bpb.de/lernen/projekte/schuelerwettbewerb abrufbar.


(dwi)