/Playstation Plus wird teurer

Playstation Plus wird teurer

(Bild: dpa, Rainer Jensen)

Abonnenten von Playstation Plus müssen ab dem 31. August zehn Euro mehr im Jahr zahlen, wie Sony in einer Mail an Abonnenten mitteilt. Auch die Kurz-Abos werden teurer.

Sony erhöht den Preis von Playstation Plus: Im Jahresabo zahlen Kunden ab dem 31. August nicht mehr 50 sondern 60 Euro. Das teilte das Unternehmen in einer Mail an Abonnenten mit. Die Kurz-Abos werden ebenfalls teurer. Das Monatsabo kostet statt 7 bald 8, das Dreimonatsabo sogar 25 statt 20 Euro. Die neuen Preise gelten sowohl für bestehende Abonnenten als auch für Neukunden.

Das Playstation-Plus-Abo ermöglicht es Besitzern einer Playstation unter anderem, ihre Spiele im Online-Mehrspielermodus zu spielen – bei vielen Titeln ist das absolut essenziell. Passionierte Gamer kommen um das Abo also kaum herum. PS-Plus-Abonnenten bekommen außerdem jeden Monat kostenlosen Zugriff auf einige ausgewählte Spiele. Sony-Konkurrent Microsoft bietet mit Xbox Live Gold einen vergleichbaren Abo-Dienst an, auch Nintendo arbeitet an einem kostenpflichtigen Online-Service für Besitzer der Switch.


(dahe)