/Nordkorea hat “keine Absicht”, US-Beamte während der Olympischen Spiele zu treffen

Nordkorea hat “keine Absicht”, US-Beamte während der Olympischen Spiele zu treffen

Nordkorea hat nicht die Absicht, US – Beamte während der Pyeongchang Olympische Winterspiele in Südkorea Freitag, sagte ein hochrangiger nordkoreanischer Beamter am Donnerstag.

Die Ankündigung kommt einen Tag nachdem US-Vizepräsident Mike Pence vorgeschlagen hatte, dass er während der Eröffnungszeremonie für ein Treffen mit nordkoreanischen Offiziellen offen sein würde.

Was Nordkorea gesagt hat

  • Die offizielle KCNA-Nachrichtenagentur sagte Cho Yong-Sam, ein hochrangiger Beamter des Außenministeriums, mit den Worten: “Wir machen dies hiermit klar. Wir haben nicht die Absicht, die US-Behörden während unseres Besuchs im Süden zu treffen.”
  • Sam sagte, dass Pjöngjangs Anwesenheit bei den Spielen nicht diplomatisch sei, sondern um das Ereignis zu feiern.
  • Der Norden, fügte er hinzu, würde seine Ansicht in der Zukunft nicht ändern: “Wir haben nie um einen Dialog mit den Vereinigten Staaten gebeten, und das wird auch in Zukunft so sein.”

Warum hat der Norden das jetzt gesagt? Nordkoreas zeremonielles Staatsoberhaupt, Kim Yong-Nam und Pence werden am Freitag bei der Eröffnungsfeier in Pyeongchang dabei sein. Pence erwähnte die Möglichkeit eines Treffens, als er auf einem Flug nach Tokio sagte, er habe “kein Treffen mit nordkoreanischen Beamten beantragt”, fügte aber hinzu: “Aber wir werden sehen, was passiert.”

Angespannte “Friedensolympiade”: Die diesjährige Veranstaltung war berechnete die “Friedensolympiade” nachdem der nordkoreanische Führer Kim Jong-Un zugestimmt hatte, eine Delegation nach Pyeongchang zu entsenden. Aber die Spannungen zwischen dem Norden und den USA, einem südkoreanischen Verbündeten, ausgelöst durch die jüngsten ballistischen Raketen- und Atomwaffentests in Pjöngjang, haben einen langen Schatten auf die Spiele geworfen. Pence hat am Mittwoch angekündigt, dass die USA versuchen werden, neue Sanktionen gegen das isolierte Land zu verhängen.

Weiterlesen: UN-Chef fordert “friedliche Denuklearisierung” der koreanischen Halbinsel

amp / aw (AFP, Reuters)