/Neues Punkteschema bei AUTO BILD-Tests Saubere Autos bekommen mehr Punkte

Neues Punkteschema bei AUTO BILD-Tests Saubere Autos bekommen mehr Punkte

— 08.09.2017

Saubere Autos bekommen mehr Punkte

Diesel? Geht nur noch mit SCR-Kat. Deshalb belohnt AUTO BILD Modelle mit NOx-Killer künftig mit mehr Punkten. Außerdem neu: der Eco-Index!

Der Mittelklasse-Kombi-Vierertest aus Heft 31/2017 hat bei AUTO BILD mit zum Umdenken geführt.

Danke, liebe AUTO BILD-Leser! Wir haben Ihre Kritik gehört. Oder genauer gesagt: gelesen. Und uns ist auch selbst aufgefallen, dass da was nicht mehr stimmen kann. Doch der Reihe nach. Wir blicken zurück auf den 4. August 2017. Einen Freitag. Und in der neuen AUTO BILD (Heft 31) gewinnt der Seriensieger Skoda Superb Combi gegen den ganz frischen Opel Insignia Sports Tourer. Exakt vermessen und sauber durchgepunktet, bis hier also unauffällig. Allerdings hatten wir Diesel im Test. Beide Motoren mit zwei Liter Hubraum, aber nur der Opel mit einem SCR-Kat gegen zu viel NOx im Abgas. Das brachte ihm bei der Umwelttechnik zwar fünf Punkte mehr als seinen Mitstreitern, am Ende fehlten auf den Skoda aber immer noch vier Punkte.

“Wie kann ein Auto ohne SCR-Kat Gesamtsieger werden, wenn der Zweitplatzierte alles in etwa genauso gut kann? Hier ist Opel die erste Wahl.”
AUTO BILD-Leser Ulrich Hübner, per E-Mail

Etliche Leserzuschriften stellten dann auch die Frage: Kann ein Auto ohne AdBlue tatsächlich besser sein als eines mit dieser zukunftsweisenden Technik? Im Prinzip: ja. Allerdings nicht, wenn beide Autos praktisch auf dem gleichen Niveau fahren. Und das war hier der Fall. In der Eigenschaftswertung lag der Superb gerade mal zwei Pünktchen vor dem neuen Insignia – fünf von 750 Punkten als Bonus für die Abgasreinigung mit AdBlue zeigten offensichtlich nicht genug Wirkung.

Da diese Technik künftig unverzichtbar sein wird, haben wir im Testteam die Köpfe zusammengesteckt und diskutiert. Ergebnis: Autos mit AdBlue müssen stärker belohnt werden. Also bewerten wir den NOx-Killer ab sofort deutlich höher. Mit zehn Punkten ist der SCR-Kat (oder bei den Benzinern der Partikelfilter) künftig doppelt so wichtig wie bisher. Gleichzeitig nehmen wir die Umweltwertung insgesamt wichtiger, verteilen für das Kapitel ebenfalls die doppelte Punktzahl – also 100 statt wie bisher 50 Punkte. Um die Gesamtpunktzahl nicht ausufern zu lassen, haben wir im Gegenzug bei Fahrdynamik und Komfort jeweils 25 Punkte eingespart. Doch keine Panik – die Kriterien bleiben alle erhalten, zählen nur künftig teilweise etwas weniger.

So weit alles klar? Gut, dann gibt es jetzt noch eine allerletzte Änderung bei den Punkten. Versprochen! Weil das Geld nach wie vor eines der wichtigsten Kriterien beim Autokauf ist, werten wir den Preis in seiner Bedeutung spürbar auf. Statt wie bisher 20 Punkte vergeben wir ab sofort 50 Punkte. Heißt: Jeder Euro mehr oder weniger wirkt sich also deutlicher auf die Punktzahl aus. Für den Vergleich der Diesel-Kombis von Opel und Skoda ergibt sich übrigens nach der neuen Punkteverteilung ein etwas anderes Bild. Der Insignia Sports Tourer schafft es tatsächlich vor den Superb Combi. Mit einem Punkt zwar denkbar knapp, aber irgendwie doch verdient.

Neu: ECO-Index mit doppelter Wirkung

Außerdem ergänzt AUTO BILD seine Fahrzeugtests nun mit dem ECO-Index. Die Autos erhalten in vier Kategorien mit verschiedener Gewichtung Noten von 1 bis 5. In die Berechnung fließen ein: Abgasreinigung (40 Prozent), Testverbrauch/CO2-Ausstoß (30 Prozent), Verkehrsbelastung (20 Prozent) sowie Klimatechnik (10 Prozent). “Damit wollen wir künftig den Leser bei der Kaufentscheidung noch mehr unterstützen. Außerdem setzen wir Anreize für Autohersteller, uns sparsame und wirklich saubere Autos anzubieten”, sagt AUTO BILD-Redakteur Frank Rosin. Anlass ist die Einführung der neuen Messverfahren WLTP und RDE für Verbrauchs- und Abgaswerte. “Der ECO-Index schafft Transparenz und Sicherheit”, so Rosin. “Jedes Antriebskonzept hat Chancen auf eine gute Wertung – egal ob Elektro, Diesel oder Benziner. Der ECO-Index ist eine echte Hilfe für den Leser und völlig neu für eine Autozeitschrift.” Alle Infos zum neuen Punkteschema und zum ECO-Index von AUTO BILD lesen Sie in Heft 36/2017 (ab sofort im Handel).