/Neue Sanktionen? Nordkorea droht mit “Gegenoffensive”

Neue Sanktionen? Nordkorea droht mit “Gegenoffensive”

Im Fall neuer Sanktionen droht Nordkorea mit einer entschiedenen Gegenoffensive.
Bild: dpa

Nach seinem weltweit verurteilten Atomtest hat Nordkorea für den Fall neuer Sanktionen mit Gegenmaßnahmen gedroht. Das Außenministerium in Pjöngjang unterstellte den USA, eine feindselige Politik und dazu eine “hektische Sanktionskampagne” zu betreiben.

Nordkorea droht mit “Gegenoffensive” bei neuen Sanktionen

“Wir werden auf die verabscheuungswürdigen Sanktionen und den Druck der USA mit unserer eigenen Art der Gegenoffensive antworten”, wurde ein Sprecher am Dienstagabend von den Staatsmedien zitiert. Welche Art von Maßnahmen ergriffen werden sollen, blieb unklar. UN-Generalsekretär António Guterres hatte zuvor an alle Staaten appelliert, dass ein Krieg auf der koreanischen Halbinsel unbedingt verhindert werden müsse.

USA drängt auf neue Sanktionen gegen Nordkorea

Die USA werfen Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un vor, einen Krieg provozieren zu wollen und dringen im UN-Sicherheitsrat auf “größtmögliche Sanktionen” gegen Pjöngjang. Nordkorea hatte am Sonntag eigenen Angaben zufolge eine Wasserstoffbombe getestet, mit der Interkontinentalraketen (ICBM) bestückt werden sollen. Es war der sechste und bisher größte Atomtest des diplomatisch isolierten Landes seit 2006. Sein Raketen- und Atomprogramm wird weltweit als ernste Gefahr angesehen.

Pjöngjang setzt weiter auf atomare Abschreckung

Die USA sollten keinen Moment vergessen, dass Nordkorea eine “voll entwickelte Atommacht ist, die im Besitz von ICBM wie auch einer Atom- und Wasserstoffbombe” sei, sagte der Ministeriumssprecher in Pjöngjang. Er antwortete dabei auf eine Frage bezüglich neuer Sanktionen. Seit dem Amtsantritt von US-Präsident Donald Trump habe Nordkorea seine Anstrengungen “verdoppelt, um die staatlichen Atomstreitkräfte zu stärken”.