/Nazi-Eklat! Öffentliche Hetze gegen ausländische Vorschulkinder

Nazi-Eklat! Öffentliche Hetze gegen ausländische Vorschulkinder

Die Ortsgruppe der FPÖ stellte die Vorschulkinder öffentlich an den Pranger.
Bild: dpa

Empörung in Österreich. Die Ortstruppe Vomp der Freiheitlichen Partei Österreichs (FPÖ) hat eine Liste mit Namen ausländischer Vorschulkinder veröffentlicht, um auf den vermeintlich hohen Migrationsanteil in Österreich aufmerksam zu machen. Zu sehen ist ein Ausschnitt der Liste, auf der offenbar 14 Namen stehen. Die ersten acht Namen deuten auf Kinder mit Migrationshintergrund hin.

Nazi-Eklat! Partei veröffentlicht Namensliste ausländischer Kinder

Eine Frechheit, findet Michael Mingler von den Tiroler Grünen. Er twitterte einen Screenshot des FPÖ-Tweets und brachte seinen Unmut über diese Art des Wahlkampfs zum Ausdruck. Zahlreiche Twitter-User geben ihm Recht. “Das is nur mehr ekelhaft”, schreibt eine Nutzerin. Und ein anderer User fügt hinzu: “Mit welchem Zweck?! Die Kinder können sich nicht mal wehren! Zum Kotzen!”

Das Vorgehen der Ortsgruppe FPÖ Vomp erinnerte einige Bürger an ähnliche Wahlkampf-Maßnahmen während der NS-Zeit in Deutschland. Von der FPÖ wurde das Bild inzwischen gelöscht. Markus Abwerzger, Tiroler FPÖ-Obmann, erklärte im Nachgang auf Twitter: “Skandal ist aber, dass wir Klassen mit bis zu 90% Migrationsanteil haben.” Eine Entschuldigung sieht anders aus.

Lesen Sie auch: Nazi-Eklat um Mail – AfD-Spitzenkandidatin bestreitet.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/sba/news.de