/Modellierung: Papyrus-RT in Version 1.0 veröffentlicht

Modellierung: Papyrus-RT in Version 1.0 veröffentlicht


Das Eclipse-Projekt ist ein Werkzeug für die modellbasierte Entwicklung von Echtzeitsystemen. Version 1.0 setzt dafür auf UML-RT und zielt vor allem auf akademische Nutzer und Early Evaluators.

Drei Jahre nach der ersten Vorstellung des Projekts auf der EclipseCon North America 2014 ist nun Papyrus for Real Time (Papyrus-RT) in der wichtigen Version 1.0 erschienen. Das Tool zielt auf die modellbasierte Entwicklung von Echtzeitsystemen und ist wie das Modelling Tool Eclipse Papyrus ein Unterprojekt des Eclipse Modeling Project.

Während Eclipse Papyrus unter anderem auf UML 2.5 (Unified Modeling Language) und SysML 1.1 beziehungsweise 1.4 (Systems Modeling Langauge) setzt, verwendet Papyrus-RT die Modellierungssprache UML-RT, die UML um Elemente zur Beschreibung von Echtzeitsystemen erweitert und unter anderem die unterschiedlichen Arten der Systeme abbildet – darunter zeitgetriebenen oder ereignisgetriebenen, statische oder dynamische sowie “harte” Echtzeitysteme, bei denen auf jede Eingabe eine Antwort in einem bestimmten Zeitfenster erfolgen muss, gegen “softe” Echtzeitysteme mit weniger strengen Vorgaben.

Auch wenn Papyrus-RT nun die Versionsnummer 1.0 trägt, nennen die Macher als Zielgruppen vor allem den akademischen Sektor, Legacy-Anwender, von denen sie sich Feedback zur Migration und Kompatibilität erhoffen sowie Early Evaluators, was sich mit frühe Bewerter übersetzen lässt. Für den produktiven Einsatz scheint damit noch keine wirkliche Empfehlung vorzuliegen.

Zu den wichtigsten Neuerungen im 1.0-Release gehört die Anpassung an das Ende Juni erschienene Eclipse Oxygen. Außerdem haben die Macher unter anderem die Arbeit an hierarchisch aufgebauten endlichen Automaten (hierarchical state machine) abgeschlossen. Eine Übersicht der neuen Funktionen hat das Team passend zum Werkzeug in Diagrammfunktion veröffentlicht:



Das Diagramm zeigt neben den Neuerungen die Zielgruppen und den Fokus von Papyrus-RT 1.0.

Bild:
Eclipse

Papyrus ist neben dem Namen des Tools auch die Bezeichnung des Industriekonsortiums, das sich auf die Fahne geschrieben hat, Open-Source-Werkzeuge für die modellbasierte Entwicklung für Anwendungen im Bereich Internet der Dinge und Cyber Physical Systems zu erstellen. Papyrus ist wiederum ein Teil der PolarSys-Arbeitsgruppe unter dem Dach der Eclipse Foundation, die sich speziell der Entwicklung von Embedded-Systemen widmet.


(rme)