/Minecraft: iOS- und Xbox-Spieler zocken zusammen

Minecraft: iOS- und Xbox-Spieler zocken zusammen

(Bild: dpa, Marius Becker/Symbolbild)

Der Mehrspieler-Teil von Minecraft läuft jetzt plattformübergreifend: Nutzer von Mobilgeräten dürfen mit Besitzern von Spielekonsolen oder Windows 10 zusammenspielen.

Minecraft-Anhänger können nun auch plattformübergreifend über verschiedene Endgeräte hinweg spielen. Dazu zählen etwa die Konsole Xbox One, Mobilgeräte mit Android und iOS sowie Windows-10-Rechner, wie Enwickler Mojang mitteilt. Das sogenannte “Better Together Update” soll nicht nur mehr Gamer verbinden, sondern auch den reibungslosen Wechsel zwischen Geräten erlauben. Wer im Zug auf dem Handy spielt, kann zuhause am Rechner einfach weiterzocken.

Sogenanntes “Cross-Platform-Play” ist zumindest über die Grenzen von Mobilgeräten zu Spielekonsolen oder Rechnern selten, da Smartphones und Tablets in der Regel nicht nur mit schwächerer Hardware ausgestattet sind, sondern auch ein auf Touch-Bedienung ausgelegtes Steuerungskonzept benötigen. Selbst zwischen Spielekonsolen und Windows-PCs gibt es Hürden: Bei Shootern beispielsweise sind Nutzer von Maus und Tastatur gegenüber Gamepad-Usern an der Konsole deutlich im Vorteil. (Mit Material der dpa)


(dahe)