/Microsoft und Google arbeiten gemeinsam mit Mozilla an der Webdokumentation

Microsoft und Google arbeiten gemeinsam mit Mozilla an der Webdokumentation

Die konkurrierenden Browserhersteller schließen sich mit dem W3C und Samsung zusammen, um gemeinsam eine umfassende Cross-Browser-Dokumentation in Mozillas Dokumentationsportal MDN Web Docs zu pflegen.

Web-Entwickler können künftig auf eine umfassende Online-Dokumentation zurückgreifen, die die drei großen Browserhersteller Mozilla, Google und Microsoft zusammen mit dem W3C und Samsung im Internet erstellen und pflegen. So kündigten Mozilla und Microsoft in ihren jeweiligen Blogs an, dass sie künftig auf dem Entwickler- und Dokumentationsportal MDN Web Docs Anleitung zur Webentwicklung über Browsergrenzen hinweg veröffentlichen werden.

Die Dokumentation entstand vor zwölf Jahren als Nachfolge der DevEdge-Website von Netscape ursprünglich als Mozilla Developer Center. Das Portal, das die Betreiber im Lauf der Zeit zunächst in Mozilla Developer Network und schließlich in MDN Web Docs umbenannten, bietet Informationen zu Webtechniken wie HTML, CSS und JavaScript sowie Web-APIs.

Trotz der offenen Struktur als Wiki lag der Fokus weitgehend auf der hinter dem Projekt stehenden Mozilla Foundation und dem Firefox-Browser. Das soll sich nun ändern, indem sich zunächst die Unternehmen Microsoft, Google, Samsung und das W3C an der Site aktiv beteiligen. Die gemeinsame Dokumentation wird das MDN Product Advisory Board verwalten, dem derzeit Mitarbeiter der oben genannten Unternehmen beziehungsweise des W3C angehören, das aber für weitere Mitglieder offen ist und ein entsprechendes Antragsformular sowohl für Organisationen als auch individuelle Personen anbietet. Das Board soll sicherstellen, dass die Dokumentation relevant, umfangreich und browserunabhängig ist.

Grund für den Zusammenschluss ist laut Mozilla-Blog, dass sich viele Entwickler über eine zu starke Fragmentierung der Dokumentation für Cross-Browser-Entwicklung beschweren. Dem Beitrag zufolge verzeichnen die MDN Web Docs derzeit über sechs Millionen Besuche von Webentwicklern und -designern, bei einem jährlichen Wachstum von 40 Prozent. Mitarbeiter von Google und Microsoft haben durchaus schon selbst zum Wiki beigetragen, aber bisher nicht in dem geplanten Umfang. Microsoft hat laut einem Blogbeitrag bereits angefangen, 7700 MSDN-Seiten (Microsoft Developer Network) zu MDN Web Docs zu übertragen.


(rme)