/Mercedes EQ-A (2020): Vorschau Mehr E im A

Mercedes EQ-A (2020): Vorschau Mehr E im A

— 04.08.2017

Mehr E im A

Mercedes plant mit dem EQ-A eine elektrifizierte Version des GLA. Die Grund-Technik stammt von der A-Klasse, doch die E-Version bekommt ein eigenes Design.

Die Akkus des EQ-A sind platzsparend im Unterboden.

Mit dem EQ-A bringt Mercedes 2020 einen elektrifizierten GLA. Das kompakte SUV nutzt natürlich den Unterbau der ab 2018 erhältlichen neuen A-Klasse, doch das Elektro-SUV bekommt ein eigenständiges Design – und profitiert im geräumigen Innenraum vom kompakten E-Antrieb mit Unterflurakkus! In der Basis sollen die 60-kWh-Batterie und eine 150 kW starke E-Maschine für 400 Kilometer Reichweite gut sein. Allerdings kostet der leise Saubermann wohl um die 40.000 Euro.