/Melania Trump stolziert in High Heels durch die Todeszone

Melania Trump stolziert in High Heels durch die Todeszone

In den von Überschwemmungen verwüsteten Teilen des US-Bundesstaates Texas kämpfen die Menschen weiter mit den Folgen des Tropensturms “Harvey”. Auch am Dienstag regnete es im Südosten des Bundesstaates weiter, wie der Nationale Wetterdienst mitteilte. In der besonders schwer getroffenen Stadt Houston lief ein Damm über. Ein anderer in Brazoria County brach.

Genaue Anzahl der Todesopfer noch unklar

Die Lage in Texas war am Dienstag unübersichtlich, über die genaue Zahl der Todesfälle herrschte Unklarheit. Offiziell bestätigt wurden zunächst drei Tote. US-Medien meldeten aber höhere Zahlen. Der Sender KHOU berichtete von mindestens neun Toten.

Nach dem Dammbruch in Brazoria County forderten die Behörden die Anwohner auf, die Gegend umgehend zu verlassen. “Seht zu, dass ihr wegkommt”, schrieb die Kreisverwaltung beim Kurznachrichtendienst Twitter.

Lesen Sie auch: Überschwemmung in Texas: So geschockt sind die Stars!