/Medion Erazer: Komplett-PCs und Notebook für Gamer

Medion Erazer: Komplett-PCs und Notebook für Gamer


Gamescom

:

Medion Erazer: Komplett-PCs und Notebook für Gamer


Martin Fischer

MEDION ERAZER X7857

(Bild: Medion)

Leistungsstarke Grafikkarten sollen dafür sorgen, dass mit den neuen Komplett-PCs Erazor X47011 und X87001 nichts ruckelt. Auch das Notebook Erazer X7857 bietet reichlich Grafik-Power.

Medion stellt im Rahmen der Gamescom neue Gaming-PCs und ein Gaming-Notebook mit leistungsfähigen Prozessoren und Grafikkarten vor. Sie sollen aktuelle Spiele ruckelfrei darstellen – je nach Konfiguration in Auflösungen bis 4K.

Kompakter Gaming-PC mit GeForce GTX 1070

Das Top-Modell Medion Erazer X47011 enthält einen Intel Core i7-7700, der im Turbo-Modus mit bis zu 4,2 GHz Taktfrequenz läuft. Medion kombiniert den Prozessor mit einer schnellen Nvidia-Grafikkarte aus der Serie GeForce GTX 1070. Ihr GP104-Grafikchip enthält 1920 Shader-Rechenkerne und ist über 256 Datenleitungen mit dem 8 GByte großen GDDR5-Speicher verbunden. Dazu kommen eine 256 GByte große PCIe-SSD und 16 GByte DDR4-Arbeitsspeicher. Als Spiele-Festplatte für Steam, Origin, uPlay und Co verbaut Medion eine 2 TByte fassende, herkömmliche Magnetfestplatte. Das kompakte Micro-ATX-Gehäuse lässt sich über einen Tragegriff von einer LAN-Party zur nächsten transportieren. Der Medion Erazer X47011 soll ab Mitte September erhältlich sein. Die günstigste Variante kostet 1700 Euro; den Preis für das beschriebene Top-Modell hat Medion bisher nicht mitgeteilt.

Limitierte Ausgabe mit GeForce GTX 1080 Ti

Neben dem Erazer X47011 verkauft Medion ab sofort den auf 50 Stück limitierten Erazer X87001 Special Edition. Zum Preis von 4500 Euro stecken unter anderem im System: der Zehnkernprozessor Core i9-7900X, die Nvidia-Grafikkarte GeForce GTX 1080 Ti von Zotac (3584 Kerne, 11 GByte Speicher), zwei 512 GByte PCIe-SSDs von Samsung, 64 GByte Arbeitsspeicher und zwei 4 TByte Festplatten. Das System wird mit einer integrierten Wasserkühlung ausgeliefert (Alphacool Eisbaer 120).

Gaming-Notebook mit 32 GByte Speicher.

2900 Euro verlangt Medion für das Gaming-Notebook Medion Erazer X7857. Der Intel-Prozessor Core i7-7820HK läuft im Turbo-Modus mit bis zu 3,9 GHz, die GeForce GTX 1070 stellt auch aktuelle Spiele ruckelfrei auf dem 17,3 Zoll großen Full-HD-Display (IPS) dar. Dazu stecken 32 GByte DDR4-Arbeitsspeicher und eine 512 GByte große PCIe-SSD im System. Die beiden Lautsprecher sind Dolby-zertifiziert und sollen laut Medion besonders gut klingen. Das Keyboard ist beleuchtbar, ein Thunderbolt-3-Anschluss gewährleistet hohe Transferraten für externe Datenträger und eGPUs.


(mfi)