/Lkw-Maut sinkt Laster zahlen weniger

Lkw-Maut sinkt Laster zahlen weniger

— 07.11.2014

Laster zahlen weniger

Der Bundesrat hat ein Gesetz durchgewinkt, wonach Lkw künftig weniger Maut zahlen müssen. Ab 2017 fehlt dem Staat dadurch geschätzt eine halbe Milliarde. Doch der hatte zuvor schon reagiert.

Die Lkw-Maut wird gesenkt. Der Bundesrat ließ am Freitag (7. November 2014) ein vom Bundestag beschlossenes Gesetz passieren, wonach die nach Schadstoffausstoß gestaffelten Mautsätze zum 1. Januar 2015 überwiegend reduziert werden sollen. Dadurch dürfte der Staat bis 2017 fast eine halbe Milliarde Euro weniger einnehmen als geplant. Hintergrund ist, dass der Bund für seine Fernstraßen niedrigere Zinskosten hat. Dies muss an die Straßennutzer weitergegeben werden.

Um schwindende Einnahmen aufzufangen ist geplant, im kommenden Jahr weitere 1100 Kilometer Bundesstraßen mautpflichtig zu machen. Geplant ist zudem, die Maut schon für Lkws ab 7,5 statt bisher ab 12 Tonnen einzuführen. Das hat das Bundeskabinett bereits beschlossen.