/Kohlenmonoxidvergiftung: Vierköpfige Familie in Stuttgart tot aufgefunden

Kohlenmonoxidvergiftung: Vierköpfige Familie in Stuttgart tot aufgefunden

Vier Menschen wurden am Montag bei Verdacht auf Kohlenmonoxidvergiftung in einem Haus in einer Stadt in der Nähe von Stuttgart tot aufgefunden.

Die Polizei sagte, dass es keine Beweise für ein Verbrechen oder Selbstmord gibt.

Weiterlesen: Kohlenmonoxid: geruchlos, farblos, tödlich

Police worker enters the Esslingen house where a family of four was found dead

Die Arbeiter waren anfangs nur in der Lage, mit Atemschutzgeräten einzutreten, woraufhin das Haus belüftet wurde

Was ist passiert

  • Ein Verwandter, der durch die Fenster eines Hauses in Esslingen schaute, entdeckte die Leichen von zwei Kindern im Alter von vier und drei Jahren und ihren 29-jährigen Eltern.
  • Ersthelfer fanden gefährliche Konzentrationen von Kohlenmonoxid, aber es war unklar, warum.
  • Die Feuerwehr konnte die neu errichtete Terrasse nur mit Atemschutzgeräten betreten.

Trauerfamilie

Der Einsatzleiter des Deutschen Roten Kreuzes, Martin Kuhn, sagte gegenüber dem SWR, dass 50 bis 60 trauernde Nachbarn und Familienmitglieder das Haus der Familie bereits besucht hätten. “Man redet mit Menschen, die Menschen werden beruhigt, aber Emotionen können nicht von ihnen weggenommen werden. ”

Ein Polizeisprecher sagte der Wochenzeitung Focus: “Wir erwarten, dass es ein tragischer Unfall war.”

Unsichtbarer Mörder: Kohlenmonoxid ist ein farbloses, geruchloses Gas, das erzeugt wird, wenn Materialien ohne ausreichenden Sauerstoff verbrennen. Übliche Quellen sind defekte Heizsysteme oder Stromgeneratoren. Beim Einatmen blockiert es den Sauerstofftransport durch den Blutkreislauf und kann zum Tod führen.

Mehrere Fälle: Jedes Jahr sterben in Deutschland mehrere hundert Menschen an Kohlenmonoxidvergiftungen, die häufig durch Holzkohlegrills, Heizungen oder Benzin betriebene Geräte verursacht werden. Im Jahr 2017 wurde ein Mann des fahrlässigen Tötens für schuldig befunden, nachdem sechs Jugendliche, darunter sein Sohn und seine Tochter, in seinem Schrebergärten im bayrischen Arnstein durch Kohlenmonoxid aus einem Benzingenerator getötet worden waren.

Installieren Sie einen Detektor: Rauchmelder sind in ganz Deutschland obligatorisch, Kohlenmonoxidmelder jedoch nicht. Trotzdem können sie relativ günstig gekauft und installiert werden.

Weiterlesen: Tote Jugendliche in Gartenschuppen von Kohlenmonoxid vergiftet – Deutsche Polizei

aw / rt (dpa, AFP)