/Kia cee’d III (2018): Neue Infos und erste Studie Alles zum neuen Kia cee’d

Kia cee’d III (2018): Neue Infos und erste Studie Alles zum neuen Kia cee’d

— 30.08.2017

Alles zum neuen Kia cee’d

Kia zeigt auf der IAA eine spektakuläre cee’d-Studie. Die Karosserieform ähnelt einem Shooting Brake. AUTO BILD hat erste Infos und Bilder!

Video: Kia Ceed (2018)

Koreaner im neuen Look

Seit 2012 ist der aktuelle Kia cee’d auf dem Markt, 2018 wird er durch eine neue Generation ersetzt. Am ersten Pressetag (12. September) der IAA (14. bis 24. September) wird eine spektakuläre Studie präsentiert, die einen Ausblick auf die kommende cee’d-Generation gibt. Das Heck erinnert etwas an den Porsche Panamera Sport Turismo. Auf jeden Fall ist das Design sehr gewagt und passt nicht unbedingt zur bisherigen cee’d-Baureihe. Ein stark getarnter Erlkönig des Kompakten ist bereits beim Hitzetest in Südeuropa unterwegs und zeigt eine deutlich andere Designsprache als das Concept Car. Den AUTO BILD-Erlkönigjägern gelang es dort auch zum ersten Mal, das Cockpit zu fotografieren. Die größte Veränderung ist das Display im Tablet-Stil auf der Mittelkonsole. Das und auch der Rest des Innenraums erinnern stark ans Interieur des Konzernbruders Hyundai i30.

Design und Motoren

Video: Kia Ceed (2018)

Koreaner im neuen Look

Was sich außerdem abzeichnet: Der kompakte Kia cee’d wird etwas an Größe zulegen. Die Frontschürze ist schlanker, darüber findet sich die neueste Version des “Tigernose”-Kühlergrills. Am Heck fallen die Rückleuchten größer aus als beim aktuellen Modell. Der Kennzeichenhalter wandert von der Stoßstange auf die Kofferraumklappe. Neben dem fünftürigen Modell kommen sicher auch ein dreitüriger pro_cee’d, ein Kombi und die GT-Version mit gesteigerter Leistung. Ein Plug-in-Hybrid ist auch denkbar. Die Leistung der Diesel und Benziner wird zwischen 90 und 200 PS liegen.