/Kein Android 8.0 fürs Motorola G4?

Kein Android 8.0 fürs Motorola G4?

Für das aktuelle Moto G5 (Bild) bietet Motorola das neue Android 8.0 an – für das Vorjahresmodell aber nicht.

Sie kamen erst im Sommer 2016 auf den Markt – jetzt scheint Motorola die Smartphones der G4-Reihe beim Android-Upgrade auf 8.0 nicht mehr zu berücksichtigen.

Smartphone-Hersteller Motorola hat angekündigt, welche seiner Smartphones das neue Android 8.0 Oreo erhalten sollen. Demnach werden unter anderem das Motorola Moto G5, Moto G5 Plus, Moto Z und Moto Z Play auf die neueste Android-Version aktualisiert. Wann genau, lässt Motorola aber offen.

Motorola ist als ehemalige Tochter des Android-Entwicklers Google eigentlich bekannt für seine schnellen und vergleichsweise zahlreichen Updates. Das liegt auch daran, dass der Hersteller wenig Anpassungen am Betriebssystem auf seinen neueren Modelle vornimmt und nahe am “Original”-Android bleibt. Für welche Modelle Android 8.0 genau angeboten werden soll, haben wir in der folgenden Bilderstrecke zusammengefasst.

Ärger macht sich im Netz vor allem darüber breit, dass keine Rede mehr vom Motorola Moto G4 ist. Das in Deutschland populäre Smartphone war erst im vergangenen Jahr auf den Markt gekommen. Und damals noch hatte der Hersteller versprochen, die G4-Modelle ebenfalls mit dem Update auf Android 8.0 zu versorgen. Die offizielle Update-Seite für das Moto G4 ist seit Oktober 2016 nicht mehr aktualisiert worden.

Alle Informationen zu Android Oreo finden Sie hier:

(uh)