/iX 10/2017: Die Neuerungen in Java 9

iX 10/2017: Die Neuerungen in Java 9

iX 10/2017: Die Neuerungen in Java 9


Oliver Diedrich

Java 9 bringt eine Menge Neues für die Java-Welt, nicht zuletzt das lang ersehnte Modulsystem Jigsaw. Für Java-Verächter gibt es einen Überblick über alternative JVM-Sprachen.

Nach langen Debatten und mit beträchtlicher Verzögerung gegenüber der ursprünglichen Planung hat Oracle Java 9 endlich veröffentlicht – nach über drei Jahren Entwicklung und vielen Diskussionen. Die größte Neuerung – das Modulsystem Jigsaw – krempelt nicht nur die Organisation des JDK um, sondern bietet auch neue Möglichkeiten für die Entwicklung komplexer Java-Anwendungen.

Die neue iX 10/2017 im Video.

Die Titelgeschichte der neuen iX 10/2017 gibt einen Überblick über die zahlreichen Änderungen, die neuen Werkzeuge und die Details des Modulsystems. Ein eigener Artikel beleuchtet alternative Sprachen für die JVM, die manche Umständlichkeiten der Java-Entwicklung ausräumen, darunter Kotlin, Scala und Clojure.

Security as a Service ist die Lösung für Unternehmen, denen eigenes Know-how in Sachen Sicherheit fehlt. Zahlreiche Anbieter können vielfältige Aufgaben vom Identity Management über das Netzwerk-Monitoring bis zu regelmäßigen Pentests übernehmen. iX 10/2017 gibt einen Überblick.

Weitere Themen in der neuen iX: Warum Digitalisierung Chefsache ist · vSpjere-Management per Kommandozeile · ressourcenschonende Android-Apps programieren · CRM mit Maschinenlernen · neuronale Netze in eigenen Anwendungen nutzen.

Sie erhalten iX 10/2017 für 6,90 €


(odi)