/Iran: Wärter schießen Schwert schwingenden Mann versuchen, das Büro des Präsidenten zu betreten

Iran: Wärter schießen Schwert schwingenden Mann versuchen, das Büro des Präsidenten zu betreten

Wärter im Büro des Präsidentenbüros in Teheran schossen auf einen Mann, der ein Schwert trug, und verletzten ihn, als sie versuchten, das Gelände zu betreten, berichtete die offizielle IRNA-Nachrichtenagentur des Iran.

Der 35-jährige Mann, der ins Bein geschossen wurde, wurde ins Krankenhaus gebracht. Es gab keine Informationen über seine Identität und mögliche Motive.

IRNA sagte, der Mann habe es geschafft, den ersten der mehreren Sicherheitskontrollpunkte im Komplex zu passieren. Es war nicht sofort bekannt, ob Präsident Hassan Rouhani vor Ort war, als der Vorfall stattfand.

Weiterlesen : Meinung: Ist das Ende der iranischen Theokratie nah?

Die iranische Tasnim Nachrichtenagentur berichtete, dass der Mann ein weißes Leichentuch trug und seine Bereitschaft symbolisierte, sein Leben zu opfern.

“Ein Individuum, das ein Leichentuch trug, versuchte durch die Türen des Büros des Präsidenten zu dringen und wurde von den Sicherheitskräften gewarnt”, sagte Teherans stellvertretender Gouverneur für Sicherheit Mohsen Nasj-Hamedani den Nachrichtenagenturen Fars und Tasnim.

Iranische Männer tragen gelegentlich Schwerter und Dolche, besonders wenn sie traditionelle Kleidung tragen.

ap / msh (Reuters, AP, AFP)