/Insignia/Mondeo/Superb/Talisman: Kombis im Test Ist der Längste auch der Größte?

Insignia/Mondeo/Superb/Talisman: Kombis im Test Ist der Längste auch der Größte?

— 23.08.2017

Ist der Längste auch der Größte?

Jetzt wird’s ernst für den neuen Opel Insignia Sports Tourer! Der große Kombi will den Sieg gegen Mondeo, Superb und Talisman.

Preisfrage! Wer hat den Längsten in der Mittelklasse? Antwort: Opel! Der neue Insignia Sports Tourer misst beachtliche 4,99 Meter. Noch mal 4986 Millimeter, also fast fünf Meter. Daneben wirkt die Konkurrenz von Ford, Renault und Skoda ja fast schon zierlich. Und Sie wollen jetzt wissen: Ist der Längste auch der Größte?

Der Opel Insignia Sports Tourer macht sich richtig lang

Großer Wagen: Trotz knapp fünf Metern Länge hat der Insignia Sports Tourer nicht den meisten Platz.

Klar, dass uns das von AUTO BILD auch brennend interessiert. Schon mal vorweg: Auch wenn der Insignia Sports Tourer um ein Haar nicht mehr in die Garage passt, den größten Kofferraum hat er nicht. Den hat Skoda. Als Limousine zeigte der Tscheche dem Insignia Grand Sport gerade die Rücklichter, verwies Opel mit acht Punkten knapp auf Platz zwei. Aber jetzt werden die Karten neu gemischt, der neue große Opel will endlich wieder siegen. Vielleicht wird das was gegen Superb, Ford Mondeo Turnier und Renault Talisman Grandtour, alle mit kräftigen Dieseln zwischen 150 und 180 PS. Auf geht’s zur Kombi-Krönung!

Die Details zum großen Kombi-Vergleich finden Sie in der Bildergalerie.

Dirk Branke

Dirk Branke

Fazit

Der Skoda gewinnt, aber es wird knapper. Für Opel besteht überhaupt kein Anlass, sich zu grämen, denn der Insignia überzeugt auch als Kombi komplett: Er hat ein riesiges Gepäckabteil und fährt sich sehr angenehm. Pech für ihn, dass all das der Superb praktisch genauso gut kann und eben noch mehr Platz hat. Hinter den beiden laufen der brave Ford und der technisch anspruchsvolle Renault ein. Beide sind auf ihre Art durchaus eine Empfehlung wert.

Autoren: Dirk Branke, Berend Sanders