/IFA: Fossil: neue Smartwatches mit Android Wear

IFA: Fossil: neue Smartwatches mit Android Wear


IFA

:

Fossil: neue Smartwatches mit Android Wear


Stefan Porteck

(Bild: Fossil)

Während viele IT-Hersteller ihre Smartwatch-Ambitionen scheinbar drosseln, legt die Fossil-Gruppe mit vieen neuen Modellen nach.

Während es bei großen IT-Herstellern etwas ruhiger um das Thema Smartwatches mit Android Wear geworden ist, scheint die Fossil Gruppe mit den Verkaufszahlen offenbar zufrieden zu sein und erweitert ihr Portfolio: Auf der IFA präsentiert das Unternehmen diverse neue Smartwatch-Modelle.

Hierzu gehören die Herrenuhren Diesel On Full Guard und die Connected von Armani sowie die Damenmodelle Fossil Q Ventureund die Michael Kors Sofie. Für Sportler beiden Geschlechts ist die optisch schlicht gehaltene Misfit Vapor gedacht, die über einen optischen Herzfrequenzmesser verfügt. Alle Modelle laufen mit Android Wear in der neusten Version 2.0. Sie stellen soit Benachrichtigungen auf dem Uhren-Display dar, erlauben geeignete Smartphone-Apps per Sprache oder Wischgesten auf der Uhr zu steuern und haben den Google Assistant an Bord.



Fossil

Die Misfit Vapor ist die erste Smartwatch der Fossil-Gruppe mit Pulsmesser.

Vergrößern

Bild: Fossil


Bei den neuen Modellen hat sich Fossil auch einem bisherigen Kritikpunkt angenommen: Die bisher verbauten runden LC-Displays hatten am unteren Rand einen schwarzen Balken, weshalb man sie streng genommen nicht als komplett rund bezeichnen konnte. Bei den neuen Uhren kommen statt LCD-Technik nun runde OLED-Displays zum Einsatz, die das gesammte virtuelle Zifferblatt als Anzeige benutzen.

Abgesehen davon hält Fossil sich wie üblich bedeckt, was technische Daten angeht. Wir gehen aber davon aus, dass die Uhren die Snapdragon-Wear-2100-Architektur von Qualcomm nutzen. Dank dessen flotter und sparsamer CPU dürften sie mit einer Akkuladung anderthalb bis zwei Tage durchhalten.

Alle fünf Smartwatches sollen in den kommenden Wochen auf den Mar kommen und mit verschiedenen Farb- und Armbandvariationen verfügbar sein. Preise nannte Fossil bislang nicht.


(spo)