/IFA: Caterpillar bringt robustes Windows-10-Tablet

IFA: Caterpillar bringt robustes Windows-10-Tablet


IFA

:

Caterpillar bringt robustes Windows-10-Tablet


Alexander Spier

Das Caterpillar T20 kommt mit robustem Gehäuse und soll so auch harte Arbeitsbedingungen überstehen.

(Bild: Caterpillar/Bullit)

Caterpillar erweitert sein Programm an robusten Geräten mit dem Windows-Tablet T20. Das darf aus 1,8 Metern auf den Boden knallen, bis zu 30 Minuten untertauchen und überlebt auch starke Temperaturschwankungen. Darüber hinaus funkt es auch mit LTE.

Bislang konzentrierte sich die Marke Caterpillar vor allem auf robuste Smartphones, nun steigt Hersteller Bullit auch in den Markt mit besonders geschützten Tablets ein. Mit dem Caterpillar T20 zeigt man auf der IFA sein erstes robustes Windows-Tablet, das sich auch durch grobe Behandlung nicht aus der Ruhe bringen lassen soll.

Die Hardware-Ausstattung reißt abgesehen von der schützenden Außenhaut keine Bäume aus: Ein Intel Atom Z8350 mit 1,44 GHz, 2 GByte RAM und 64 GByte interner Speicher müssen für den Outdoor-Einsatz reichen. Das 8-Zoll-IPS-Display zeigt 1280 × 800 Pixel und der Akku fasst 7500 mAh. Strom kommt wahlweise über einen mit Gummiklappen geschützten Stromanschluss oder einen Micro-USB-3.0-Anschluss, auch Daten werden über ihn übertragen. Zusätzlich kann das Bild über einen Mini-HDMI-Ausgang herausgeführt werden. Ein MicroSD-Slot ist vorhanden, ebenfalls von einer Klappe geschützt.

Interessant ist die Ausstattung mit LTE-Mobilfunk, bis zu 150 MBit sind möglich auf den drei in Deutschland relevanten Frequenzen. Für unterwegs gibt es auch GPS und Glonass zur Orientierung. Bluetooth 4.1 und n-WLAN mit 2,4 und 5 GHz runden das Funkangebot ab.

Mit 14 Millimetern Dicke und 650 Gramm Gewicht ist das Gerät schwerer als herkömmliche Tablets, aber immer noch transportabel. Dafür übersteht das T20 laut Caterpillar Stürze aus 1,8 Metern, kann 30 Minuten in einem Meter tiefem Wasser abtauchen und soll Sand, Staub und Salznebel ebenso überleben wie starke Vibrationen. Welche Temperaturen das Gerät übersteht, sagte Hersteller Bullit allerdings nicht.

Caterpillar möchte 650 Euro für das T20, das “in Kürze” erscheinen soll.

Zur IFA siehe auch die Sonderbeilage von Heise Medien:

(asp)