/IFA: Blackberry KeyOne: Tastatur-Handy kommt in schwarz und mit mehr Speicher

IFA: Blackberry KeyOne: Tastatur-Handy kommt in schwarz und mit mehr Speicher


IFA

:

Blackberry KeyOne: Tastatur-Handy kommt in schwarz und mit mehr Speicher


Jörg Wirtgen

Spannend für Viel- und Schnellschreiber: Das Blackberry KeyOne mit toller Tastatur nun ganz in schwarz.

(Bild: Blackberry)

Blackberry bringt das von TCL gefertigte Android-Smartphone KeyOne in einer neuen Version: schwarzes Gehäuse, 64 GByte Flash, 4 GByte RAM. Der Preis legt um 50 Euro zu.

Ein neues Smartphone bringt Blackberry-Hersteller TCL Communication zur IFA zwar nicht mit, aber ein kleines Update: Das aktuelle Tastatur-Telefon KeyOne (siehe Test in c’t 13/17) kommt in einer Version mit schwarzem statt bisher silbernem Gehäuserahmen und vergrößertem Speicher. Der Hauptspeicher umfasst nun statt 3 dem Preis angemessenere 4 GByte, der Flash fasst 64 GByte statt schnell knapper 32 GByte; per MicroSD-Karte kann er wie gehabt erweitert werden. Der Preis steigt von 600 auf 650 Euro, die Vorbestellungen laufen. Die Auslieferungen sollen laut einiger Händler am 20.9. starten; TCL will im dritten Quartal auch Großbritannien, Frankreich, Japan, Kanada, Saudi Arabien und die Vereinigten Arabischen Emirate beliefern, später weitere Länder.

Die übrigen Eigenschaften wie funktionsreiche Hardware-Tastatur, gute Kamera, lange Laufzeit, 4,5-Zoll-Display im ungewöhnlichen 3:2-Format und Mittelklasse-SoC Snapdragon 625 bleiben unverändert. Installiert ist Android 7, einen konkreten Termin zum versprochenen Update auf Android 8 nannte TCL nicht. Immerhin wurde ein weiteres neues Modell noch für dieses Jahr versprochen, eines ohne Tastatur. Details dazu verriet TCL nicht.


(jow)