/IAA 2017: Infos zu Autoneuheiten, Ausstellern, Livestreams & Tickets (UPDATE!) Highlights der IAA 2017

IAA 2017: Infos zu Autoneuheiten, Ausstellern, Livestreams & Tickets (UPDATE!) Highlights der IAA 2017

— 11.09.2017

Highlights der IAA 2017

Mercedes-AMG Project One, VW I.D. Crozz, Kia cee’d-Studie, Seat Leon Cupra R, Dacia Duster und VW T-Roc – AUTO BILD zeigt die Stars der IAA 2017!

Alle zwei Jahre steigt die Autoneuheiten-Party in Frankfurt: Auf der IAA 2017 (14. bis 24. September) enthüllen fast alle großen Hersteller eine oder sogar mehrere neue Automodelle und Studien.

Autoneuheiten auf der IAA 2017


Aussteller auf der IAA
Livestreams von der IAA
Diese Hersteller sind nicht dabei

New Mobility World
Tickets und Öffnungszeiten

Autoneuheiten auf der IAA 2017

Video: Dacia Duster (2018)

Der SUV-Preisbrecher

Die Bandbreite der Premieren reicht vom Kleinwagen über die beliebten SUVs und Crossover bis hin zu Luxusautos und Sportwagen. Weltpremiere bei Ferrari: Die Italiener präsentieren auf der IAA den Nachfolger des California T, den 600 PS starken Ferrari Portofino. VW zeigt in Frankfurt nicht nur den neuen Polo, die Wolfsburger stellen auch ihr neues Kompakt-SUV T-Roc und das Facelift des Golf Sportsvan aufs Parkett. Auch Seat Arona, Hyundai Kona, Opel Grandland X und Kia Stonic sind Neuzugänge bei den erschwinglichen SUVs. Eine Klasse darüber zeigt BMW die dritte Generation des X3, der erstmals die Plattform des 5er nutzt. BMW enthüllt auf der IAA eine Studie zu einem SUV-Ableger des 7er: den X7. Das Mega-SUV ist schon vor der Premiere geleakt. Als Vorreiter des autonomen Fahrens steht der neue A8 am Audi-Stand. Und selbstverständlich darf auch der Sport nicht zu kurz kommen: Opel bringt für den Insignia das GSi-Label zurück, Suzuki rollt den Swift Sport aufs Messeparkett, Renault hat den Mégane RS im Gepäck, und Porsche präsentiert neben dem Cayenne den 700 PS starken 911 GT2 RS. Weniger sportlich, aber umso praktischer dürfte der erste Pick-up mit Stern ausfallen: die Mercedes X-Klasse.

Bis zum 14. September ist zwar noch Zeit, doch AUTO BILD bringt Sie jetzt schon auf den aktuellen Stand, welche Autos auf der IAA in Frankfurt gezeigt werden. Hier gibt’s die ausführliche und ständig aktuelle Bildergalerie mit den Stars der IAA!

Aussteller auf der IAA

Bisher haben sich laut VDA über 50 Pkw-Marken angemeldet. Alle großen deutschen Hersteller sind beim Heimspiel in Frankfurt mit einem Messestand vertreten – die Messeauftritte von BMW, VW, Mercedes und Audi fallen wohl ähnlich pompös aus wie vor zwei Jahren. Neben den etablierten Herstellern hat sich auch ein Neuling für die IAA gemeldet – der chinesische Autobauer Chery.

Livestreams von der IAA

Viele Hersteller bieten den Autofans die Möglichkeit, live an den Pressekonferenzen teilzunehmen – im Livestream. AUTO BILD zeigt die wichtigsten Livestreams. Übertragen werden die Vorabendveranstaltungen von VW und Mercedes, die Pressekonferenzen von Audi, Mercedes, Opel und VW am Dienstag, dem ersten Pressetag der IAA 2017.

Diese Hersteller sind nicht dabei

Peugeot hat bereits im Dezember 2016 abgesagt. Die Franzosen wollen zukünftig dort vertreten sein, “wo Kunden das Auto erleben können”. Auch die Citroën-Nobelmarke DS wird keinen Stand auf der IAA haben. Nissan nimmt nicht teil, weil die Marke sich lieber auf der Technologiemesse CeBit im März 2017 in Hannover präsentierte. Volvo zeigt neue Autos nur noch auf einer Messe pro Kontinent, 2017 war das der Genfer Salon in Europa. Dort hat auch Mitsubishi ausgestellt, den Rest des Jahres will man sich auf kleinere Messen konzentrieren. Auf Infiniti und alle Marken von Fiat Chrysler, Alfa Romeo, Fiat, Lancia, Abarth und Jeep, sowie Rolls-Royce müssen Besucher der IAA ebenfalls verzichten. Auch der Sportwagenhersteller Aston Martin stellt keine Autos auf dem Messegelände aus.

New Mobility World

Parallel zur IAA findet in Frankfurt zwischen dem 14. und 17. September 2017 die New Mobility World statt. Sie behandelt die Themen New Mobility, Autonomes Fahren sowie Connected Car und soll einen Einblick in die Mobilität der Zukunft geben – allerdings nicht für die Öffentlichkeit, da es sich um ein sogenanntes B2B-Event (Business to Business), also eine reine Fachtagung, handelt. AUTO BILD ist vor Ort und wird ab dem 14. September berichten.

Tickets und Öffnungszeiten

Die 67. IAA Pkw findet vom 14. bis 24 September 2017 in Frankfurt am Main statt. Davor sind die Pressetage am 12. und 13. September. Der 14. und 15. September sind Fachbesuchertage, ab Samstag, 16. September, ist die IAA für das breite Publikum zugänglich, sie ist täglich von 9 bis 19 Uhr geöffnet. Tickets für die IAA 2017 gibt es im Onlineshop und an den Kassen vor Ort.

Autoren: Jan Götze, Andreas Huber