/Huawei liefert 21 Prozent mehr Smartphones aus

Huawei liefert 21 Prozent mehr Smartphones aus

Huawei Honor 9

(Bild: heise online)

73,01 Millionen Smartphones hat der chinesische Hersteller im ersten Halbjahr 2017 ausgeliefert.


Anzeige

Huawei P10 Single-SIM schwarz

Huawei P10 Single-SIM schwarz
ab € 479,99

Der chinesische Smartphone-Hersteller Huawei hat im ersten Halbjahr 2017 rund 73,01 Millionen Smartphones ausgeliefert. Das sind nach Angaben des Konzerns 20,6 Prozent mehr als im Vergleichszeitraum 2016. Seine Consumer Business Group konnte so ihren Umsatz um 36,2 Prozent auf 105,4 Milliarden Yuan (13,3 Milliarden Euro) steigern.

Weltweit habe Huawei mit seinen Smartphones im ersten Quartal einen Marktanteil von 9,8 Prozent gehabt, in seinem Heimatmarkt allein 22,1 Prozent, beruft sich das Unternehmen auf Zahlen von IDC. In China führe Huawei mit seiner Marke Honor den Markt an. Besonders in Mittel-, Ost- und Nordeuropa sei der Umsatz kräftig angewachsen. Huawei will weiter wachsen und dafür in Künstliche Intelligenz und Maschinenlernen investieren, um so in die “smart Ära” zu gelangen.


(anw)