/Heizpilz kaufen: Damit verlängern Sie den Sommer auf Ihrer Terrasse

Heizpilz kaufen: Damit verlängern Sie den Sommer auf Ihrer Terrasse

Heizpilze im Preis-Check

| von CHIP, Redaktion Test und Kaufberatung

Die Blätter fallen und es wird schneller dunkel und auch kühler draußen. Wer den lauschigen Abend im Garten oder auf der Terrasse nicht in unterkühlter Atmosphäre verbringen will, braucht einen Heizstrahler (auch Heizpilz genannt). Nachfolgend finden Sie die beliebtesten Geräte des Versandriesen Amazon nebst Wertungen der Käufer, die Ihnen bei Ihrer eigenen Entscheidung helfen werden.

Um Ihnen die Entscheidung beim Kauf zu erleichtern, haben wir für Sie in der folgenden Tabelle immer aktuell die 10 Highlights der Woche herausgesucht. In der KW 38 heißt der Topseller bei Amazon Enders Terrassenheizer .

Amazon-Bestseller: Die 10 beliebtesten Heizstrahler in der Übersicht

Produktname Aktueller Preis Direkt zu Amazon

Enders Terrassenheizer

155,00 Euro

Zum Shop

Enders Terrassenheizer

90,99 Euro

Zum Shop

Enders Wetterschutzhülle

17,99 Euro

Zum Shop

EUROM QH1503 Bad

25,90 Euro

Zum Shop

Einhell KGH 4200 Keramik

94,00 Euro

Zum Shop

Partyzelt Heizung hängend

74,90 Euro

Zum Shop

Koll Living Terrassen

69,00 Euro

Zum Shop

Enders Wetterschutzhülle

29,49 Euro

Zum Shop

Enders Terrassenheizer

89,90 Euro

Zum Shop

Semptec Urban Survival

79,90 Euro

Zum Shop

Das bringt Ihnen der Amazon Bestseller-Check bei CHIP

  • Mehr Komfort: Statt sich auf der Suche nach Ihrem bevorzugten Produkt bei Amazon mühsam durch das komplette Angebot zu klicken, finden Sie bei uns auf einen Blick die beliebtesten Geräte der Amazon-Käufer Ihrer Wunschkategorie.
  • Weitere Infos: Neben einer übersichtlichen Auflistung aller Produkte zeigen wir Ihnen auch die Nutzerwertung und den aktuellen Preis. 
  • Immer aktuell: Jede Woche werten wir die meistverkauften Produkte bei Amazon in der Kategorie Heizpilze aus. Meistens sind das besonders günstige Angebote –  so verpassen Sie keinen Topseller.

Bei Heizpilzen unterscheidet man generell zwischen Gas- und Elektroheizstrahlern. Die gasbetriebene Variante ist flexibler einsetzbar, kann aber nicht in geschlossenen Räumen verwendet werden und bedarf mehr Pflege. Wer sich für diese Variante entscheidet, sollte zudem ein paar Punkte beachten: Die Verbrennung von Gas birgt immer Gefahren, weswegen Sie Flasche und Schlauch regelmäßig auf Beschädigungen testen sollten. Zudem ist es empfehlenswert, die größten verfügbaren Gasflaschen für ihren Heizstrahler zu kaufen, da Sie so nicht nur seltener wechseln müssen, sondern auf Dauer auch etwas Geld sparen.

Bei einem Infrarot-Elektroheizstrahler ist es wichtig, dass das benötigte Kabel lang genug ist und keine zu große Stolperfalle darstellt. Im Gegenzug lassen sich die Elektrogeräte aber auch drinnen benutzen. Nur sollte man sie nicht zu nahe an leicht entflammbares Mobiliar stellen, da durch die Elektrostrahler nicht die Luft, sondern nur die nahen Objekte erhitzt werden.

Das bringt Ihnen der Amazon Bestseller Check bei CHIP


Hier Amazon.de Geschenkgutscheine abgreifen