/heise-Angebot: Make: Ausgabe 4/17 jetzt im Handel und im heise shop

heise-Angebot: Make: Ausgabe 4/17 jetzt im Handel und im heise shop


heise-Angebot

:

Make: Ausgabe 4/17 jetzt im Handel und im heise shop


Peter König

Die neue Ausgabe des Magazins für den kreativen Umgang mit Technik widmet sich unter anderem unkonventioneller E-Mobilität, sie zeigt, wie man seinen RasPi in einen Zauberspiegel verwandelt – und der MaXYposi bekommt ein schickes Bedienpult.

Gerade rechtzeitig zur Maker Faire Hannover an diesem Wochenende ist die Make-Ausgabe 4/17 fertig geworden und ab sofort im Handel. Thematisch hat die Redaktion wieder einmal aus dem Vollen geschöpft: So finden sich auf den 156 Seiten nicht nur Bauanleitungen für den ausklingenden Sommer – etwa, wie man sein Skateboard motorisiert auf 40 Sachen bringt und den (elektrischen) Gashebel dank Fernsteuerung locker in der Hand hält – sondern auch Anregungen für die bevorstehende dunkle Jahreszeit: Je nach Geschmack und Stimmung kann man sich morgens durch einen ZigBee-Lichtwecker munter machen oder zur Geisterstunde durch die Nosferatu-Uhr in stilechtes Retro-Schaudern versetzen lassen.

Außerdem gehen wir in die Luft – diesmal aber drinnen: Unsere Bauanleitung für Saal-Freiflugmodelle gibt es dabei einmal für eine klassische Variante mit Gummimotor und einmal modern mit Elektroantrieb, der durch einen Superkondensator mit Energie versorgt wird. Der Vorteil gegenüber Akkus: Dieser Speicher ist in weniger als einer Minute wieder aufgeladen.

Nicht zuletzt haben wir auch auf die MaXYposi-Fangemeinde gehört und unsere Roadmap für den universellen XY-Positionierer geändert: In der Make-Ausgabe 4/17 stellen wir auf vielfachen Wunsch vorgezogen das Bedienpanel für die manuelle Steuerung, vor, die eigentlich erst für ein späteres Heft geplant war.

Blick ins Heft

Wem morgens der Blick ins eigene Spiegelbild nicht reicht, um das Informationsbedürfnis zu befriedigen, kann sich nach unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung den eigenen Smart Mirror auf Raspberry-Pi-Basis bauen. Unseren Artikel zu dieser modernen Interpretation des Zauberspiegels haben wir als kostenlose Leseprobe im Volltext auf Heise Select freigeschaltet.

Die Make-Ausgabe 4/17 ist ab sofort im Zeitschriften- und vereinzelt im Elektronikhandel, im heise shop und natürlich auf der Maker Faire in Hannover zu kaufen. Wer ein Blick ins komplette Inhaltsverzeichnis werfen will, kann das online bei Heise Select tun; wie bei allen Ausgaben seit 1/16 sind auch in diesem Heft Rubriken wie Werkstattberichte, Lieblingswerkzeug, Reingeschaut, Kurzvorstellungen, Buchkritiken und einige mehr komplett online zu lesen.

Abo-Vorteile

Wer ein Abo der Make abschließt, bekommt das Heft einen Tag früher zugeschickt. Digital- und Plus-Abonnenten können sich nach Einloggen im heise shop die Make-Ausgaben auch als eine PDF-Datei komplett herunterladen – ideal, um sich ein eigenes elektronisches Heftarchiv anzulegen. Zudem stehen ihnen über Heise Select alle Artikel auch online zur Verfügung.


(pek)