/heise-Angebot: c’t Windows Problemlöser: Systemanalyse auf höchstem Niveau

heise-Angebot: c’t Windows Problemlöser: Systemanalyse auf höchstem Niveau

c't Windows Problemlöser: Systemanalyse auf höchstem Niveau

Wenn Windows streikt oder von Viren befallen ist, sind gute Hilfsmittel gefragt. Das Sonderheft c’t Windows Problemlöser 2018 enthält Tipps für die Analyse mit Bordmitteln und einem Profi-Tool – plus den Bausatz für das bewährte c’t-Notfall-Windows.

Wenn Windows nicht mehr wie vorgesehen arbeitet, kann es einfach nur beschädigt sein – oder man ist Opfer eines Angriffs geworden. Die tatsächliche Ursache bringt oft erst eine gründliche Analyse an den Tag. In unserem ab sofort im Handel, Heise-Shop und elektronisch erhältlichen Sonderheft c’t Windows Problemlöser 2018 wenden wir uns vor allem an ambitionierte Nutzer und zeigen zunächst, wie sich Bordmittel wie Task-Manager und Ressourcenmonitor zur Fehlersuche nutzen lassen. Anschließend stellen wir die Profi-Freeware Sysinternals Process Monitor vor, mit der Sie aus tausenden Prozessen sogar einzelne Ereignisse herausfiltern und bewerten können.

Ebenfalls ein mächtiges Analyse-Werkzeug ist unser bewährtes c’t-Notfall-Windows 2018, das Sie sich mittels eines Bausatzes selbst herstellen. Zum Einsatz kommt es beispielsweise bei Windows-Startproblemen und Befall durch Viren und Trojaner. Es versorgt Sie darüber hinaus aber auch mit einem effektiven Tool zur Reparatur und Schädlingsvernichtung. In der Sektion “Reparieren und helfen” finden Sie sowohl den Downloadlink zum Bausatz als auch Anleitungen und Tipps, um eine bootfähige Version für den eigenen Gebrauch zu erstellen und erfolgreich einzusetzen. Außerdem haben wir einen Ratgeber für unfreiwillige Admins in Familie, Ehrenamt und Beruf zusammengestellt und helfen dabei, Updates und Upgrades von Windows 10 besser zu beherrschen.

In den weiteren Rubriken beschäftigen wir uns unter “Absichern” zunächst mit der Frage, wie sich Windows von vornherein gegen Attacken schützen können. Lesen Sie hier, wie Sie Ihr System mit Hilfe unseres kostenlosen c’t-Tool restric’tor zur Hochsicherheitszone machen. Mit restric’tor setzen Sie sogenannte Software Restriction Policies (SRP) und können selbst ein Windows 10 Home undurchlässig gegen Trojaner absichten – so, wie man es sonst eher auf speziell gesicherten Firmensystemen erwarten würde. Darüber hinaus zeigen wir Ihnen aber auch, wie Sie bereits mit einfachen Maßnahmen in den Systemeinstellungen sowie Mailclient und Browser ein ordentliches Sicherheitsniveau erreichen. Außerdem finden Sie einen Überblick über neue Schutzfunktionen im Windows 10 Fall Creators Update.

In “Ausreizen, optimieren, individualisieren” schließlich kommen vor allem Power-User auf Ihre Kosten. Ob Einrichtung und Nutzung eines Virtual Hard Drive oder unsere große Übersicht zur flotten Bedienung von Windows über Tastaturbefehle; unsere ausgewählten c’t-Artikel in dieser Sektion richten sich besonders an diejenigen, die aus ihrer Installation möglichst viel herausholen wollen.

c’t Windows Problemlöser 2018 ist ab sofort gedruckt im Zeitschriftenhandel und im Heise-Shop erhältlich – bis einschließlich 11.12.2017 entfallen die Versandkosten. Das Heft kostet 12,90 Euro. Als digitale Version kostet es 9,99 Euro; bestellen können Sie es ebenfalls im Heise-Shop oder über die c’t-App für Android und iOS sowie als E-Book im PDF-Format. Das Sonderheft gibt es außerdem bei Amazon zu kaufen.


(mon)