/Handy-Legende Nokia 3310 jetzt auch mit 3G-Modul

Handy-Legende Nokia 3310 jetzt auch mit 3G-Modul

(Bild: HMD Global)

Das wiederbelebte Kulthandy Nokia 3310 gibt es jetzt auch mit UMTS-Modul und einem klein wenig mehr internen Speicher.

Das Retro-Mobiltelefon Nokia 3310 gibt es ab Mitte Oktober auch mit 3G-Modul. Das hat Nokia-Markeninhaber HMD Global bekanntgegeben. Die Ursprungsversion des neu aufgelegten Klassikers verfügte nur über Technik für 2G-Funkverbindungen. Dazu bekommt die neue Variante jetzt auch 64 MByte internen Speicher statt wie bisher 16 MByte.

Mit dem UMTS-Funkmodul kommt das 3310 laut HMD auf 6,5 Stunden Sprechzeit und bis zu 27 Tage Standby-Zeit. Die restliche Ausstattung entspricht im wesentlichen der im Februar von den Toten wiedererweckten Handy-Legende: 2,4-Zoll-Farb-Display in QVGA-Auflösung, 2-Megapixel-Kamera mit Blitz, Slots für zwei SIM-Karten und Unterstützung für eine SD-Karte bis zu 32 Gbyte Kapazität. Und natürlich Snake. Der Preis für die 3G-Neuauflage soll bei 69 Euro liegen.

Lesen Sie dazu auch:

(axk)