/Großes Update für Netzwächter Little Snitch fertiggestellt

Großes Update für Netzwächter Little Snitch fertiggestellt

Großes Update für Netzwächter Little Snitch fertiggestellt


Ben Schwan


Little Snitch 4 mit dem neuen Netzwerkmonitor.

(Bild: Screenshot Mac & i)

Der beliebte Mac-Netzwerkwächter erreicht Version 4 und bietet eine ganze Reihe neuer Funktionen.

Nach einer kurzen öffentlichen Betaphase hat der österreichische Hersteller Objective Development nun Version 4 seines Tools Little Snitch fertiggestellt. Mit der im Hintergrund operierenden macOS-App lassen sich Anwendungen daran hindern, ohne Einwilligung des Nutzers nach Hause zu telefonieren. Dazu wird bei jedem Netzwerkzugriff ein Bestätigungsfenster eingeblendet.

Neues Design, neue Funktionen

Die neue Version 4 kommt mit einem komplett neuen Design, das deutlich frischer wirkt. Der Netzwerkmonitor, mit dem sich alle aktuellen Netzwerkverbindungen kontrollieren lassen, zeigt nun auch geografische Angaben, bietet deutlich mächtigere Filter und einen besseren Blick auf historische Daten. Regeln lassen sich direkt aus dem Netzwerkmonitor setzen und verändern, man muss also nicht mehr in den Regeleditor hinein. Das Blockieren von Domains wurde erleichtert, man kann Regeln Prioritäten zuordnen sowie mit Zeiten (“App X hat seit Zeit Y Zugriff”) arbeiten.

Profileditor einfacher und bessere Domainsperren

Verbesserungen gibt es auch bei der Erstellung von Profilen für bestimmte Anwendungsszenarien, der Leise-Modus zum kurzfristigen Deaktivieren von Little Snitch arbeitet logischer und die DNS-Sperre ist dank Deep Packet Inspection zuverlässiger geworden. Es gibt einen dunklen und hellen Modus des Netzwerkmonitors und selbiger sowie das Abfragefenster lassen sich nun minimieren.

Little Snitch 4 kostet 45 Euro für Einzelplatzlizenzen. Eine Familienlizenz ist für 89 Euro zu haben. Wer in den Genuss eines verbilligten Updates kommen möchte, kann sich die voll Upgrade-fähige Version 3 von Little Snitch als Bestandteil des c’t special Mac 2016 kaufen, das als eMagazin 8,99 Euro kostet. Little Snitch 4 kostet dann nur 25 Euro als Einzelplatzlizenz. Macht inklusive Heft also 33,99 Euro, das noch sieben weitere interessante Vollversionen enthält.


(bsc)