/Gibt es noch Hoffnung für “Sex and the City 3”?

Gibt es noch Hoffnung für “Sex and the City 3”?

Kristin Davis (52) hält einen dritten “Sex and the City“-Film noch für möglich. Auch wenn ihre Co-Stars Kim Cattrall (61) und Sarah Jessica Parker (52) das Projekt bereits für tot erklärt haben, will Davis die Hoffnung nicht aufgeben, dass sie eines Tages wieder mit Cattrall, Parker und Cynthia Nixon (51) auf der großen Leinwand vereint sein wird.

“Ich bin einfach dankbar. Ich weiß, dass auch meine Co-Stars dankbar sind, dass wir die Unterstützung der Fans haben, dass wir uns haben, dass wir uns lieben”, sagte Davis “E! News” am Rande einer Gala. “Vielleicht werden wir etwas finden, was wir tun können, ich weiß es nicht, es wäre großartig.” Von der Originalbesetzung soll Davis diejenige gewesen sein, die am enthusiastischsten war, was das neue Projekt anging, berichtete das US-Magazin “People” unter Berufung auf einen Insider.

“E! News” verriet Davis weiter: “Ich glaube, es ist im Ganzen eine positive Sache. Ich bin traurig, dass wir den Film nicht machen, aber gleichzeitig liebe ich die Unterstützung so sehr und ich bin dankbar.”

Keine Freundinnen

class=”newHeadline”>

Bereits im September hatte Davis auf Instagram ihre Enttäuschung ausgedrückt: “Es ist wahr, dass wir es nicht schaffen, den dritten Film zu machen”, schrieb sie. “Ich wünschte, wir könnten das letzte Kapitel erzählen, zu unseren Bedingungen, die Geschichten unserer Figuren zu Ende bringen. Es ist zutiefst frustrierend, dass wir nicht in der Lage sind, dieses Kapitel mit euch allen zu teilen.” Sarah Jessica Parker hatte zuvor gegenüber “Extra” bestätigt, dass es keinen dritten Film geben werde.

Kim Cattrall, die Gerüchten zufolge der Grund für das Scheitern gewesen sein soll, sagte in einem Statement, dass sie bereits im vergangenen Jahr für einen neuen Film abgesagt habe. Und widersprach damit einem Bericht, sie habe zu hohe Forderungen an das Filmstudio gestellt. In einem Interview mit Piers Morgan stellte sie zudem über ihre drei Kolleginnen klar: “Wir waren nie Freundinnen.”

Die beliebte TV-Serie um vier New Yorker Frauen und ihre Erlebnisse lief von 1998 bis 2004, es gibt sechs Staffeln mit 94 Episoden sowie die Kinofilme “Sex and the City – Der Film” (2008) und “Sex and the City 2” (2010). Sarah Jessica Parker verkörperte Carrie Bradshaw, Kim Cattrall war als Samantha Jones zu sehen, Kristin Davis spielte Charlotte York und Cynthia Nixon die Rolle der Miranda Hobbes.

rut_/news.de/spot on news