/Gamescom: Super Mario Odyssey ist bestes Spiel der Gamescom

Gamescom: Super Mario Odyssey ist bestes Spiel der Gamescom

Nintendos Super Mario Odyssey gewinnt bei den Gamescom Awards die Auszeichnung als bestes Spiel und den Publikumspreis. Weitere Preise gehen an Assassin’s Creed Origins, Mittelerde: Schatten des Krieges und Kingdom Come: Deliverance.

Das beste Spiel der Gamescom kommt von Nntendo: Super Mario Odyssey für Nintendo Switch gewann nicht nur den Hauptpreis der Jury, sondern auch den Publikumspreis als meistgewünschtes Videospiel. Darüber hinaus gewann das Jump’n Run außerdem die Preise für das beste Familienspiel, das beste Switch-Spiel und das beste Action-Spiel.

Als bester Titel für die Xbox One wurde Mittelerde: Schatten des Krieges ausgezeichnet, den Award für bestes PS4-Spiel holte Assassin’s Creed Origins nach Hause – beide Titel erscheinen auch für die jeweils andere Spielekonsole und dürften je nach Plattform keine großen Unterschiede aufweisen.

Bestes PC-Spiel ist hingegen Kingdom Come: Deliverance. Das Open-World-Rollenspiel wird von den Warhorse Studios entwickelt und von Koch Media vertrieben. Finanziert wurde Kingdom Come: Deliverance über die Crowdfunding-Plattform Kickstarter. Die Preise für das beste Social- und das beste Mehrspieler-Game gingen an Destiny 2. Die Auszeichnung für das beste Indie-Spiel konnte Double Kick Heroes von Headbang Club einheimsen. Bestes VR-Spiel ist Fallout 4.


(dahe)