/G20-Gipfel Hamburg 2017: Sicherheitsfahrzeuge Die Kolosse vom G20-Gipfel

G20-Gipfel Hamburg 2017: Sicherheitsfahrzeuge Die Kolosse vom G20-Gipfel

— 05.07.2017

Die Kolosse vom G20-Gipfel

Der G20-Gipfel macht Hamburg zur Festung. AUTO BILD zeigt die dicksten Sicherheitsfahrzeuge, die die Mächtigen der Welt transportieren und beschützen – von Trumps “Beast” bis zur Wasserwerfer-Flotte!

Wasserwerfer-Vollversammlung: Die Bundespolizei twittert dieses Foto aus einer Halle in der Hansestadt.

Sicherheit fährt vor beim brisanten G20-Gipfel in Hamburg: Für das Wohlergehen der Präsidenten und Staatschefs rollen am 7. und 8. Juli 2017 reichlich Stahlkolosse durch die Straßen der Hansestadt. US-Präsident Donald Trump wird wie gewohnt in seinem “Beast” chauffiert, Bundeskanzlerin Angela Merkel steigt wohl wieder in ihren gepanzerten Audi A8 L Security. Auch Russlands Präsident Wladimir Putin dürfte seine Staatskarosse mitbringen. Die Polizei wiederum setzt mehr als 3000 Dienstwagen ein, darunter mehrere gepanzerte Spezialfahrzeuge und eine ganz Flotte von Wasserwerfern.

Beim größten Einsatz in der Geschichte der Hamburger Polizei verwandeln zum G20-Gipfel mehr als 15.000 Beamte und ein Großaufgebot an Security die Hansestadt in eine Festung. Neben Zigtausenden friedlichen Demonstranten rechnen die Behörden auch mit bis zu 8000 gewaltbereiten Demonstranten aus dem In- und Ausland. Im Einsatz sind neben Landes- und Bundespolizei auch nationale und internationale Spezialeinheiten. AUTO BILD zeigt in der Galerie, welche Sicherheitsfahrzeuge zum G20-Gipfel in Hamburg auffahren!


Fotos:
dpa/Montage autobild.de