/Für Schulen und Universitäten: Nextcloud Education Edition

Für Schulen und Universitäten: Nextcloud Education Edition

Für Schulen und Universitäten: Nextcloud Education Edition


Moritz Förster

Das Dashboard der Education Edition soll dem Nutzer als Informationszentrale dienen.

(Bild: Nextcloud)

Mit einer speziellen Education Edition richtet sich das Nextcloud-Projekt an Bildungseinrichtungen. Sie zeichnet sich durch eine Integration der freien Software Moodle und der Identifikationsmethode ORCID für wissenschaftliche Autoren aus.

Eine neue Nextcloud Education Edition hat das gleichnamige Projekt vorgestellt. Wie der Name bereits nahelegt, handelt es sich um eine Version speziell für Bildungseinrichtungen wie Schulen und Universitäten. Sie stellt jedoch nicht nur ein Bündel bestehender Applikationen oder eine spezielle Lizenz dar, vielmehr haben die Entwickler das freie Cloud-Paket um Software für den Bereich erweitert.

Hierunter fällt die Integration von Moodle. Letzteres dient als Open-Source-Lernplattform dem Koordinieren von Kursen und lässt sich durch Module erweitern. Nextcloud kann Dateien direkt mit Moodle austauschen, weitere Funktionen sollen laut der Ankündigung folgen. Ferner haben die Entwickler gemeinsam mit der DeIC — der Danish e-Infrastructure Cooperation — eine Funktion implementiert, dank der Nutzer ihre wissenschaftlichen Arbeiten direkt bei Zenodo veröffentlichen können. Hinzu kommt die Unterstützung von ORCID, einer Identifikationsmethode für wissenschaftliche Autoren.

In Kooperation mit regio iT hat das Nextcloud-Projekt außerdem eine Dashboard-Anwendung hinzugefügt, mit der Nutzer ihre Dokumente, E-Mails und Kalendereinträge zentral überblicken können. Ferner bietet die Education Edition mehrere Authentifikationsmethoden und einige Funktionen für den Administrator, unter anderem um allen Nutzer eine Mitteilung zu schicken oder einzelne Anwender hinsichtlich ihres Speicherverbrauchs zu warnen.

Die Education Edition erscheint mit Version 12.0.1 von Nextcloud und lässt sich über den App Store installieren. Alternativ bietet Univention eine spezielle Ausgabe ihres Corporate Server (UCS) an, dank der Bildungseinrichten günstiger ein umfassendes und einfach aufzusetzendes Image des Pakets inklusive des Betriebssystems und dem Cloud-Dienst Collabora Online Office erhalten.


(fo)