/Forza Motorsport 7 für Xbox One: 45 GByte Disc plus 50 GByte Download

Forza Motorsport 7 für Xbox One: 45 GByte Disc plus 50 GByte Download

Forza Motorsport 7 für Xbox One: 45 GByte Disc plus 50 GByte Download


Martin Fischer

Forza Motorsport 7

(Bild: Microsoft)

Spieler müssen 50 GByte zusätzlich zur 45-GByte-Disc herunterladen, um auf alle Funktionen der Xbox-One-Version des Rennsportspiels zugreifen zu können.

Forza Motorsport 7 (deutsch) (Xbox One)

Forza Motorsport 7 (deutsch) (Xbox One)
ab € 54,94

Am 3. Oktober erscheint die Rennsportsimulation Forza Motorsport 7 für die Xbox One und Windows-10-PCs, die Early-Access-Phase beginnt am 29. September. In einem Blogbeitrag haben die Entwickler nun bekannt gegeben, dass die Konsolenversion rund 95 GByte groß sein wird. Auf der Blu-ray-Disc der Ladenversion sollen sich 45 GByte an Daten befinden, die restlichen 50 GByte müssten die Spieler separat herunterladen. Selbst mit schnellen Internet-Zugängen kann das mehrere Stunden dauern. Forza-Community-Manager Brian Ekberg begründete die schiere Größe mit dem Inhalt: das Spiel enthalte mehr als 700 Autos, 32 Rennstrecken und zahlreiche Spielmodi.

Ekberg erklärt allerdings, dass das Spiel auch rein von der Blu-ray-Disc gespielt werden könne, man dann aber keinen Zugriff auf alle Inhalte habe. Als Beispiele nennt er die nach Absolvieren des Driver’s Cup freigeschalteten Funktionen wie neue Wettbewerbe, Veranstaltungen und Bonusmaterial wie Trophäen.

4K-Update Anfang November

Am 7. November, also zeitgleich mit dem Marktstart von Microsofts neuer Spielkonsole Xbox One X, soll Forza Motorsport 7 ein weiteres umfangreiches Update erhalten. Es fügt dem Spiel einen 4K-Modus für die Xbox-One-X-Version hinzu – inklusive hochaufgelöster Texturen. Xbox-One-X-Nutzer erhalten das Update kostenlos – wie groß dieses Update ausfallen wird, haben die Entwickler noch nicht bekannt gegeben.

4-GByte-Grafikkarte für 1080p60 empfohlen

Für die Windows-Version des Rennspiels stehen die Systemvoraussetzungen bereits fest. Forza Motorsport 7 setzt DirectX 12 voraus und läuft entsprechend ausschließlich unter Windows 10. Die Grafikkarte muss allerdings nur zum Direct3D-Funktionsniveau 11 kompatibel sein. Microsoft zufolge benötigt man mindestens eine Nvidia GeForce GT X 650 beziehungsweise GT 740 oder eine AMD Radeon R7 250X mit 2 GByte Videospeicher. Empfohlen für eine ruckelfreie Full-HD-Bildrate bei durchschnittlich 60 fps wird eine Grafikkarte der Serie GeForce GTX 1050 Ti oder AMD Radeon RX 560 mit 4 GByte Videospeicher, 8 GByte RAM und ein Prozessor der Serie Intel Core i5-4460 oder schneller.


(mfi)