/Formel E: Audi siegt Abt gewinnt am Geburtstag!

Formel E: Audi siegt Abt gewinnt am Geburtstag!

— 03.12.2017

Abt gewinnt am Geburtstag!

Feiertag für Audi und Daniel Abt: Der Deutsche gewann an seinem 25. Geburtstag das zweite Saisonrennen der Formel E in Hongkong.

Besser hätte man die Geschichte nicht inszenieren können: Daniel Abt hat sich an seinem 25. Geburtstag selbst beschenkt. Der Deutsche gewann an seinem Ehrentag das zweite Formel-E-Saisonrennen in Hongkong. Für Abt war es der erste Sieg in der Elektroserie überhaupt. Gleichzeitig bescherte er Audi einen gelungenen Einstand, die Ingolstädter sind zur Saison vier als erster deutscher Hersteller werksseitig in die Formel E eingestiegen.

Daniel Abt hat den Bann gebrochen

„Unglaublich, es ist schwer, die richtigen Worte zu finden. Mein letzter Sieg ist so lange her und alle haben so hart gearbeitet, um mir ein gutes Auto hinzustellen. Heute ist alles für mich gelaufen“, sagte Abt. Das Geburtstagskind übernahm nach einem fünften Platz im ersten Rennen am Samstag mit 36 Punkten auch die Führung in der WM-Wertung.

Der umjubelte Erfolg kam aber auch durch ein „Geschenk“ von Neuling Edoardo Mortara zustande. Der Venturi-Pilot führte den Lauf lange an, drehte sich kurz vor Schluss aber nach einem Fahrfehler und wurde hinter Mahindra-Pilot Felix Rosenqvist Dritter.

Die anderen deutschen Piloten erlebten am ersten Rennwochenende Licht und Schatten. Nick Heidfeld (Mahindra) wurde nach seinem dritten Platz am Samstag am Sonntag nach technischen Problemen lediglich 17. Er belegt in der Gesamtwertung Platz sechs. Maro Engel holte am Sonntag als Achter seine ersten Punkte, nachdem er im ersten Rennen seinen vierten Platz nach einer nachträglichen Durchfahrtsstrafe verlor und aus den Punkten fiel. Für Rookie Andre Lotterer war es ein schwieriges Wochenende. Der Techeetah-Pilot ging komplett leer aus.