/Formel 4: Ralf-Schumacher-Team siegt Startabbruch nach spektakulärem Überschlag

Formel 4: Ralf-Schumacher-Team siegt Startabbruch nach spektakulärem Überschlag

— 16.09.2017

Startabbruch nach spektakulärem Überschlag

Julian Hanses gewinnt das erste Rennen der deutschen Formel 4 am Sachsenring. Laurin Heinrich überschlägt sich am Start. Der Crash im Video.

Deutscher Sieg in der deutschen Formel 4: Julian Hanses feiert im ersten Rennen am Sachsenring für das Team von Ralf Schumacher einen Start-Ziel-Sieg. Dabei profitierte er allerdings von einem Startabbruch aufgrund eines Überschlags. Den ersten Start hatte er nämlich gegen Marcus Armstrong verloren, doch beim zweiten Versuch konnte er die Nase vorn behalten.

Mit Rang sechs erzielte Sophia Flörsch ihr bestes Saisonergebnis

Der Überschlag passierte im hinteren Teil des Feldes. Laurin Heinrich fuhr auf den Belgier Charles Weerts auf, überschlug sich und schlitterte kopfüber noch einige Meter den Asphalt entlang. Es dauerte einige Minuten bis der 15-Jährige geborgen und ins Krankenhaus gebracht werden konnte. Nach ersten Meldungen ist Heinrich aber unversehrt geblieben.

In der Meisterschaft hat Armstrong mit Rang zwei Boden gut gemacht auf seinen Prema-Teamkollegen Jüri Vips. Die beiden trennen fünf Rennen vor Saisonende nur 6,5 Punkte. Beide absolvierten zuletzt auch einen Formel-3-Test für Prema und dürfen sich Hoffnungen auf einen Stammplatz 2018 neben Mick Schumacher machen.

Das zweite Rennen der Formel 4 am Sachsenring überträgt Sport 1+ morgen ab 9.15 Uhr.